DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX-Anleger zwischen Hoffen und Banken - knallt's jetzt?

DAX-Check, DAX

Am deutschen Aktienmarkt herrscht im Vergleich zum Vortag richtig Bewegung, obwohl die US-Börsen am Montag geschlossen waren. Der DAX hat bereits eine 70-Punkte-Spanne absolviert, was für die letzten Tage sehr ungewöhnlich ist. Um aus seiner Trading-Range auszubrechen muss das Aktienbarometer noch etwas zulegen.

Kampf um 12.600!

Der DAX markierte heute Morgen kurz nach dem Start bei etwa 12.570 Zählern sein bisheriges Tagestief. Auslöser waren die Berichte vom Vortag, demnach es in Italien vorgezogene Wahlen geben soll, bei denen die europafeindliche "Fünf Sterne"-Bewegung möglicherweise gute Karten haben könnte. Der DAX konnte sich aber schnell wieder erholen und bei etwa 12.650 Punkten ein vorläufiges Tageshoch einstellen.

Wie es mit dem DAX weitergehen könnte und wie Sie sich positionieren könnten, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des DAX-Check bei DER AKTIONÄR TV.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

"Als wäre es 1999"

18 Jahren nach dem Platzen der Dotcom-Blase ist die Gier nach schnellem Reichtum wieder deutlich zu spüren.Vergangene Woche legte das niederländische Fintech-Unternehmen Adyen mit einer Kursverdopplung beim Debüt an der Börse einen fulminanten Start hin. "Der Zahlungsdienstleister, der im letzten … mehr