DAX
- Maximilian Völkl

DAX: Entscheidung naht – Comey, Draghi und May geben die Richtung vor

Der DAX kann am Donnerstag im frühen Handel wieder etwas zulegen. Nach dem schwachen Wochenstart steht weiterhin die 12.700-Punkte-Marke im Fokus. Anleger warten gespannt auf die wichtigen Entscheidungen, die heute anstehen. Wenn die Unsicherheit aus dem Markt ist, könnte sich zeigen, in welche Richtung es vorerst geht.

Um 14:30 Uhr wird EZB-Präsident Mario Draghi einen Einblick über den weiteren Kurs der Notenbank geben. Es könnte erste Hinweise auf einen Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik geben. Allerdings gab es bereits erste Gerüchte, dass die EZB auch ihre Inflationsprognosen senken wird.

Mit Spannung erwartet wird auch die Anhörung des früheren FBI-Chefs James Comey vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senats. Ab 16:00 Uhr MESZ könnte Comeys Aussage US-Präsident Donald Trump erheblich belasten. Ein erstes Statement am Mittwoch hatte die Anleger an der Wall Street allerdings eher beruhigt. Experten zufolge enthielt es wenig neues belastendes Material.

Geht Mays Plan auf?

Neben diesen beiden Entscheidungen steht auch die Wahl in Großbritannien an. Hier hat die oppositionelle Labour-Partei zuletzt Boden gut gemacht. Nach wie vor wird aber ein Wahlsieg der konservativen Partei von Theresa May erwartet. Der Plan, eine stabilere Mehrheit zu bekommen, könnte allerdings fehlschlagen. So oder so: Die EU wird sich wohl bei allen möglichen Szenarien auf harte Verhandlungen einstellen müssen. Der Brexit dürfte die Schlagzeilen auch nach der Wahl weiter bestimmen.

DAX braucht Impulse

Wenn Comeys Aussage Trump nicht zu sehr belastet und die EZB ihre Geldpolitik vorerst fortsetzt, könnte der DAX neue Impulse bekommen. Ansonsten droht aber auch ein weiterer Rückfall bis in den Bereich von 12.500. Nur Mutige sollten im Vorfeld im Markt bleiben. Wer im Turbo-Long der DZ Bank mit der WKN DGV74F investiert ist, sollte einen Stopp bei 4,50 Euro setzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

DAX nach Euro-Schock unter Druck - Gefahr im Verzug

Die amerikanische Notenbank hat wie erwartet die Finanzmärkte auf die nächste Zinserhöhung eingestimmt. Doch gleichzeitig zeigt sie sich besorgt angesichts der niedrigen Teuerung. Die Zahl der Zinsanhebungen im nächsten Jahr könnte daher geringer ausfallen. Entsprechend schwach tendiert der Dollar, … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX: Angst vor der eigenen Courage?

Am Tag vor Thanksgiving nimmt sich der DAX eine Auszeit. Einzig die Versorger-Aktien und der Autobauer BMW weisen am Buß- und Bettagein dickeres Pluszeichen auf. Immerhin hält sich der deutsche Leitindex oberhalb einer wichtigen Unterstützung. mehr