3 D Systems
- Michel Doepke - Volontär

Dank Produktoffensive: 3D Systems gelingt der Befreiungsschlag

Nach dem enttäuschenden Zahlenwerk zum ersten Quartal 2017 schien die Aktie von 3D Systems erneut in die Seitwärtslethargie zu verfallen. Kurstreiber? Fehlanzeige. Dies änderte sich gestern schlagartig: Der 3D-Druck-Spezialist kündigt zwei neue Produkte an, die neue Maßstäbe setzen können. Anleger trieben die Aktie nach der Meldung auf ein neues Jahreshoch – Kaufsignal!

Zu den Neuheiten zählt unter anderem eine Software namens 3DXpert für den Metall-3D-Druck. Der Clou: Mit diesem Produkt lässt sich die Produktionszeit um bis zu 75 Prozent verringern und die Produktion um 40 Prozent ankurbeln.

Darüber hinaus setzt 3D Systems in Zukunft auf den neuen 3D-Drucker ProJet MJP 5600, welcher wesentlich schneller und kostengünstiger produzieren soll. Zudem kann dieses Modell mit mehreren Materialien gleichzeitig Produkte anfertigen.

Aktie mit starkem Kaufsignal

Das maue erste Quartal ist passé. Anleger schöpfen beim 3D-Druck-Konzern neue Hoffnung und katapultierten 3D Systems um rund zwölf Prozent nach oben – die Aktie knackte den massiven Widerstand bei 18,50 Dollar (gleichbedeutend mit dem 52-Wochen-Hoch). Ein nachhaltiger Sprung über die Marke von 19 Dollar dürfte weiteres Kurspotenzial freisetzen. In der übernächsten Ausgabe wird sich DER AKTIONÄR dem Thema ausgiebig widmen.

 


 

Stocks on the Move

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen etablierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 2 Kommentare

3D Systems nach den Horror-Zahlen: Spekulativ kaufen?

3D Systems hat mit den Zahlen zum dritten Quartal sowohl Anleger als auch Analysten eiskalt erwischt, gerade das Ergebnis je Aktie lag deutlich unter den Markterwartungen. Die Folge: Ein Kursrutsch von satten 25 Prozent. Nach den Zahlen haben die Analysten die Aktie des 3D-Druck-Spezialisten unter … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

3D Systems: Die pure Enttäuschung

Einmal mehr enttäuscht 3D Systems mit den Quartalszahlen auf der ganzen Linie: Sowohl Umsatz als auch das Ergebnis je Aktie sorgte für Ernüchterung. Nach wie vor steht der 3D-Druck-Sektor unter Druck. Die 3D-Systems-Aktie büßt nach der Veröffentlichung der Zahlen satte elf Prozent ein. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

3D Systems: Schwacher Jahresstart – Ausbruch vertagt

Bei 3D Systems sorgten die Zahlen zum ersten Quartal für eine kleine Enttäuschung. Der Umsatz in-line, das Ergebnis unter den Erwartungen: Es zeichnet sich beim 3D-Druck-Spezialisten einfach keine Erholung ab. Trotzdem sollten Anleger den spekulativen US-Wert nicht abschreiben. Der Branche gehört … mehr