Daimler
- Maximilian Völkl

Daimler-Aktie: Kursziel rauf, aber…

Am Donnerstag ist die Daimler-Aktie bis in unmittelbare Nähe des Allzeithochs bei 84,66 Euro geklettert. Schwung gab eine positive Studie der DZ Bank. Analyst Michael Punzet hat das Kursziel von 72 auf 85 Euro angehoben, die Einstufung aber auf „Halten“ belassen.

Der Autobauer habe mit seiner Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 sowohl die eigene Prognose als auch die Markterwartungen erfüllt, so Punzet. Die gute Entwicklung sollte sich fortsetzen. Er habe seine Schätzungen für 2015 – insbesondere wegen der positiven Währungseffekte – angehoben. Wegen einer vergleichsweise geringeren Profitabilität und auch der schwachen Nachfrage nach Nutzfahrzeugen in Südamerika bleibt der Experte aber vorsichtig.

Die Mehrzahl der Analysten bleibt derweil bullish für die Daimler-Aktie. Von den von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Experten empfehlen 25 den DAX-Titel zum Kauf. 14 Mal lautet das Votum „Hold“ und nur zwei Analysten würden die Daimler-Papiere verkaufen.

Rücksetzer nutzen

Die gute Entwicklung der vergangenen Monate hat der Aktie zuletzt über alle charttechnischen Hürden hinweggeholfen. Vor einem Neueinstieg sollte nun jedoch ein gesunder Rücksetzer auf die Ausbruchslinie bei rund 78 Euro abgewartet werden. Bis Jahresende liegt das Kursziel für die Daimler-Aktie dann bei 92 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Daimler: Das ist die Zukunft

Neben der Elektromobilität und dem autonomen Fahren rücken bei Daimler die sogenannten Mobilitätsdienste mehr und mehr in den Fokus der Kunden. Mit Plattformen wie Mytaxi, Car2go oder Moovel, die zum Bereich Financial Services gezählt werden, ist der Konzern hier glänzend aufgestellt. 14,5 … mehr