Daimler
- Jochen Kauper - Redakteur

Daimler-Aktie: Neue Modelle – neues Kursziel

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Daimler von 90 auf 100 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Kursziel sei wegen besserer Prognosen, höheren Bewertungen der Vergleichsgruppe sowie des Marktes und mehr Vertrauen in den Erfolg neuer Modelle erhöht worden, schrieb Analyst Adam Hull. Zudem würden die stabilen Bestellungen aus der europäischen Union einen Aufschwung im Lkw-Markt signalisieren.

 

Abstauberlimit

Daimler profitiert nach wie vor von seiner Modelloffensive. Die Autos kommen bei den Konsumenten sehr gut an. Das zeigt sich auch in der Kursentwicklung der letzten Monate. Daimler weist einen schönen Aufwärtstrend aus, der bei 96,01 Euro sein Hoch fand. Die aktuelle Konsolidierung ist gesund für den weiteren Weg nach oben.

Die Unterstützung bei 85 Euro wurde am Mittwoch durchbrochen. Halt bietet jetzt die 90-Tage-Linie.  Darunter verläuft eine weitere Unterstützung bei 82 Euro-Marke. Auf diesem Niveau wird ein Abstauberlimit in den Markt gelegt. Bis zum Jahresende sollten Kurse zwischen 100 und 105 Euro drin sein.

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 1 Kommentar

Daimler: Ein zweiter Blick ist nötig

Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von Daimler für das erste Quartal des laufenden Jahres ist viel besser als von Analysten geschätzt. Wegen der guten Geschäfte in der Volksrepublik China und dem Absatzrekord von Mercedes für ein Auftaktquartal stieg das EBIT im Jahresvergleich … mehr
| Jochen Kauper | 1 Kommentar

Daimler-Aktie: Analysten sehen weiteres Potenzial

Endlich konnte Daimler wieder mit positiven News auf sich aufmerksam machen. Die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal sorgten dafür, dass das Interesse der Anleger wieder zurückgekehrt ist. Der Autobauer hat das EBIT von 2,15 Milliarden Euro auf rund 4,01 Milliarden Euro gesteigert. Damit lagen … mehr