Commerzbank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Commerzbank-Aktie: Locker über die 11

Die Commerzbank-Aktie setzt ihre Aufwärtsbewegung fort. Das erst am Dienstag angehobene Kursziel von 10,26 Euro hat die Aktie längst weit überschritten.

Am Vormittag legt die Commerzbank-Aktie um 0,6 Prozent auf 11,06 Euro zu. Damit ist die Schwächephase der vergangenen Tage endgültig vorbei, der Aufwärtstrend hat gehalten. So hoch wie derzeit notierte die Commerzbank zum letzten Mal im Februar. Seit dem Tief im Juli bei 5,79 Euro ist der Titel um 90 Prozent gestiegen.

Kursziel erhöht

Die US-Bank JPMorgan hatte der Aktie am Dienstag mit einem positiven Kommentar Auftrieb gegeben. Analystin Sofie Peterzens erhöhte ihr Kursziel von 8,87 auf 10,26 Euro, beließ aber die Einstufung auf "Neutral". Die Schifffahrtsbranche erhole sich, und dies sei positiv für in diesem Segment involvierte Kredithäuser wie Commerzbank, DNB, Nordea und Danske Bank, so die Expertin.

 

Starkes Momentum

Mit einem Börsenwert von 12,5 Milliarden Euro ist die Commerzbank einerseits bei weitem kein Schnäppchen mehr. Andererseits spricht die Charttechnik für weiter steigende Kurse. Commerzbank-Aktionäre lassen die Gewinne laufen und ziehen einen engen Stoppkurs.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Neues Jahreshoch erreicht

Die Commerzbank hat sich bis zum Jahr 2020 hohe Ziele gesetzt: Die Erträge sollen auf 9,8 bis 10,3 Milliarden Euro anwachsen. Um mehr Geschäft zu machen, wirbt die Bank seit etwa drei Jahren erfolgreich neue Kunden. Doch gerade im wichtigen Bereich Ratenkredite hakte es zuletzt. Dennoch hat die … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Commerzbank: Ärger in London

Die Commerzbank fiel in der Vergangenheit selten durch Skandale und rechtliche Fehltritte auf, ganz im Gegensatz zu so manchem Wettbewerber. Doch in Großbritannien hat das Geldhaus jetzt einen Rüffel der Finanzaufsicht FCA bekommen. mehr