Lanxess
- Stefan Limmer - Redakteur

Chart-Check Lanxess: Die Bullen sind los

Lanxess hat zuletzt den horizontalen Widerstand an der 50-Euro-Marke überwunden. Nach dem Ausbruch konnte der Titel zuletzt zulegen. Nun rückt endlich das alte Bewegungshoch bei 53,67 Euro in den Fokus der Marktteilnehmer.

Gelingt es der Aktie des Spezialchemiekonzerns auch noch diese Hürde zu nehmen, wäre die Bodenbildungsphase der vergangenen Monate endlich abgeschlossen. Aus charttechnischer Sicht wartet die nächste Hürde dann erst im Bereich der 60-Euro-Marke. Für Unterstützung sorgten in letzter Zeit auch zahlreiche positive Analysteneinschätzungen.  Die Commerzbank stuft Lanxess weiterhin mit „Add“ und einem fairen Wert von 54,00 Euro ein. Die Privatbank Berenberg stufte den DAX-Titel von „Hold“ auf „Buy“ nach oben und erhöhte das Kursziel von 52,00 auf 61,00 Euro.

Dabeibleiben

Auch der AKTIONÄR ist nach der Ablösung von Vorstandsvorsitzenden Axel Heitmann durch den ehemaligen Lanxess-Finanzvorstand Matthias Zachert für die weitere Kursentwicklung der Lanxess-Aktie optimistisch. Investierte Anleger bleiben dabei.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lanxess: Aktie nach Übernahme im Rallye-Modus

Der Spezialchemiekonzern Lanxess lässt die Krise der vergangenen Jahre weiter hinter sich. Nachdem die Kölner zuletzt vom Konzernumbau und einem Sparkurs profitiert hatten, wagt der jetzt seit etwas mehr als zwei Jahren an der Unternehmensspitze stehende Matthias Zachert eine Milliardenübernahme in … mehr