Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Chart-Check Allianz: Wo liegen die nächsten Hürden?

Die Allianz hat heute durch die Meldung zum Einstieg beim FC Bayern München für Schlagzeilen gesorgt. Die Aktie des Versicherungsriesen kann indes im heutigen Handle in einem ohnehin freundlichen Marktumfeld deutlich zulegen. Viele Anleger fragen sich nun, wo die nächsten Widerstände für den DAX-Titel lauern.

Denn nach dem nun erfolgten Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend ist der Weg bis zum Jahrshoch bei 134,22 Euro zunächst frei. Knapp darüber liegt ein Zwischenhoch aus dem Jahre 2008. Würde dem Kurs auch der Sprung über diesen Widerstandsbereich gelingen, wäre der Weg nach oben zunächst frei bis etwa 150, einer Marke, die zuletzt zum Jahreswechsel 2007/08 getestet wurde.

Aktie immer noch günstig

Kurse von 150 Euro wären auch aus fundamentaler Sicht durchaus gerechtfertigt. Schließlich notiert das Qualitätsunternehmen immer noch nur knapp über dem Buchwert und bei einem einstelligen KGV. Darüber hinaus lockt der DAX-Titel mit einer Dividenderendite von mehr als vier Prozent. Die Aktie bleibt ein klarer Kauf (Stopp: 102 Euro).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Das war‘s

Die Allianz hatte im Jahr 2001 viel vor: Mit dem Kauf der Dresdner Bank wollte der Versicherungskonzern ins Bankengeschäft einsteigen. Was daraus wurde, ist bekannt. Jetzt wurde mit dem Verkauf der Oldenburgischen Landesbank (OLB) das letzte Kapital geschlossen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX hat Schlagseite - was macht das Hebel-Depot?

Die Freude über ein neues Rekordhoch am deutschen Aktienmarkt ist längst verpufft. Der DAX konnte die Vorlage nicht nutzen und hat stattdessen in den altbewährten Konsolidierungsmodus umgeschaltet. Auch in Amerika ist nichts von Euphorie zu spüren: Die Tech-Aktien wie Apple oder Amazon haben sich … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Der neue Milliardenmarkt

Versichert ist jeder. Ob Haftpflicht-, KFZ-, oder Lebensversicherung: Die meisten Deutschen sind sogar überversichert. Doch in einem Bereich hat fast niemand eine Absicherung gegen den Ernstfall. Die Rede ist von Cyber-Versicherungen. Gerade für Unternehmen können im Schadensfall hohe Kosten … mehr