SAP
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Chart-Check: SAP schafft Rebreak - Kaufsignal vor den Zahlen

Der deutsche Softwareriese SAP wird in dieser Woche die Zahlen zum abgelaufenen Quartal bekannt geben. Das Zahlenwerk wird positiv erwartet, entsprechend schafft die Aktie nach der jüngsten Korrektur auch ein wichtiges Rebreak.

Rund 13 Prozent hat die SAP-Aktie in der Spitze vom Hoch bei 108,52 Euro korrigiert. Die heftige Korrektur folgte im Anschluss an einen Fehlausbruch über die 105-Euro-Marke. Bedingt durch den schwachen Gesamtmarkt ging der DAX-Aktie schnell die Luft aus und fiel wieder unter die Ausbruchsmarke zurück. Wie so häufig nach Fehlsignalen ist die Bewegung in die Gegenrichtung umso dynamischer.

Im Bereich der 200-Tage-Linie endete glücklicherweise der Abwärtsimpuls. Eine erste Hürde auf der Oberseite hat das Papier bereits wieder genommen. Mit dem Überwinden des horizontalen Widerstands bei 98,75 Euro wurde ein erstes Kaufsignal aktiviert. Nun peilt SAP  wieder 3-stellige Kursnotierungen an.

Das Erreichen der 100-Euro-Marke wäre gleichbedeutend mit dem Rebreak in das vor kurzem nach unten aufgelöste Dreiecksmuster. Damit wäre auch das vor wenigen Tagen ausgelöste Verkaufssignal negiert und das jüngst generierte Kaufsignal bestätigt. Sollten die Zahlen am Donnerstag bei SAP ähnlich gut wie im Vorquartal ausfallen könnte sogar erneut ein Angriff auf die obere Dreiecksbegrenzung anstehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP mit hervorragenden Aussichten

Die SAP-Aktie hat den charttechnischen Ausbruch über die 38-Tage-Linie und den mittelfristigen Abwärtstrend nicht geschafft. Fundamental überzeugt das Papier jedoch unverändert mit aussichtsreichem Marktpotenzial, denn der europäische Cloud-Markt dürfte in den nächsten Jahren rasant weiterwachsen. … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

SAP – Ausbruch vertagt...

Die SAP Aktie hat heute kurz den Sprung über den kurzfristigen Abwärtstrend und die 38-Tage-Linie geschafft - charttechnisch ein erstes Kaufsignal für die Aktie. Den Ausbruch konnte das Papier jedoch nicht verteidigen und auch das Sentiment der Analysten hat sich leicht verschlechtert. mehr
| David Vagenknecht | 0 Kommentare

SAP bestärkt Datenmanagement-Sparte

Im Film „Wall Street“, sagte Gordon Gekko, dass Information das wertvollste Gut sei. Was damals galt, hat auch heute Bestand. Jahre später, in der digitalen Wirtschaft, spielen Informationen und Datenverarbeitung eine zunehmend wichtige Rolle. Eine sichere Datenmanagement-Lösung ist daher eine … mehr