Captal Stage
- Werner Sperber - Redakteur

Capital Stage: Kauf von Chorus Clean Energy ist sinnvoll, aber…

Die Fachleute des Aktionärsbrief erklären, die Förderung für Ökostrom-Anlagen soll in Deutschland umgestellt werden: Bislang erhalten die Anbieter einen festen Abnahmepreis für den Strom. Künftig soll die Firma den Zuschlag für einen ausgeschriebenen Ökostrom-Park erhalten, welche die niedrigste Förderung verlangt. Größe, um Synergien zu heben, wird somit immer wichtiger. Es ist also nachzuvollziehen, warum Capital Stage Chorus Clean Energy kaufen möchte. Der Kaufpreis für Chorus, der knapp über dem Emissionskurs liegt, ist attraktiv. Die Finanzierung über einen Aktientausch ist stichhaltig. Allerdings belasten die Fehler in der Bilanz für das Jahr 2012 sowie die neue Kapitalerhöhung den Aktienkurs von Capital Stage. Die Fachleute des Aktionärsbrief raten deshalb nur langfristig ausgerichteten Anlegern zum Kauf der Aktie von Capital Stage.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Capital Stage, das ist die Zukunft

Focus Money erklärt, die Capital Stage ist Deutschlands größter unabhängiger Betreiber von Solarparks. Das im SDAX geführte Unternehmen investiert entsprechend vornehmlich in Solarparks und Windkraft-Parks an Land (onshore). Insgesamt betreibt Capital Stage 81 Solar- und zehn Windparks mit einer … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Capital Stage ist jetzt wieder kaufenswert

Die Platow Börse freut sich über den Erfolg von Capital Stage. Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Klaus-Dieter Mauchbach wollte von den Aktionären des Mitbewerbers Chorus Clean Energy mindestens 50 Prozent der Aktien angedient bekommen. Damit möchte das auf den Betrieb von Wind- und Solarkraft-Parks … mehr