B.R.A.I.N.
- Marion Schlegel - Redakteurin

BRAIN: Revolution bei Gold- und Silber-Gewinnung - Markteintritt 2019

Das Spezial-Biotech-Unternehmen BRAIN und die CyPlus GmbH haben heute bekannt gegeben, im Rahmen einer mehrjährigen Kooperation auf dem Gebiet der biologischen Erzaufbereitung zur Gewinnung von Gold und Silber erste Produktangebote für die globale Bergbauindustrie in Marktnähe entwickelt zu haben.

Auf Basis von erfolgreichen Forschungsarbeiten im Labor bis in den 100 Liter-Maßstab haben die Partner im vergangenen Oktober auch das Scale-Up des Verfahrens in den Tonnenmaßstab realisiert und damit einen wesentlichen Meilenstein für die letzte Stufe zur Erlangung der Marktreife erreicht, so Brain in einer Mitteilung. Das biobasierte Verfahren konnte auch bei Volumen im Tonnenmaßstab industrierelevante Ausbeuten der gewünschten Edelmetalle aus Erzen erreichen.

Aktuell wird das Verfahren in Richtung industrieller Anwendung vorangetrieben. Dieser Prozess ist so weit fortgeschritten, dass die Kooperationspartner davon ausgehen, erste Produktangebote bereits 2019 in den Markt einführen zu können, so BRAIN weiter. Die Gewinnung der Edelmetalle aus den Erzen basiert auf dem Einsatz natürlich vorkommender und weiterentwickelter Mikroorganismen aus dem BRAIN BioArchiv.

Dr. Guido Meurer, Mitglied der Geschäftsleitung und Unit Head Producer Strain Development bei der BRAIN AG, sagt: "Wir freuen uns sehr und sind zudem stolz darauf, dass es dem interdisziplinären Team bei BRAIN und CyPlus gelungen ist, einen bahnbrechenden biologischen Prozess für eine neue Aufarbeitungstechnologie zu etablieren und binnen weniger Jahre zu hoher Produktreife weiterzuentwickeln. Mit unseren Verfahren für das Green Mining können edelmetallhaltige Erzvorkommen zukünftig auch in Regionen erschlossen werden, für die herkömmliche Aufbereitungsverfahren nicht in Frage kommen. Auch vor dem Hintergrund der zunehmenden Rohstoffknappheit ist Green Mining ein zunehmend wichtiges Thema und ein attraktives Geschäftsfeld."

BRAIN ist in einem hochinteressanten Markt hervorragend positioniert. Zahlreiche klangvolle Namen stehen wohl nicht umsonst auf der Partnerliste. Auch charttechnisch zeigt sich derzeit ein sehr interessantes Bild. Zuletzt hat die Aktie einen Boden ausbilden und die 200-Tage-Linie überwinden können. DER AKTIONÄR rät bei BRAIN weiter zum Kauf. Langfristig verfügt das Papier über enormes Potenzial, Anleger sollten jedoch Geduld mitbringen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: