Borussia Dortmund
- Jochen Kauper - Redakteur

Borussia Dortmund-Aktie: Bald auch Mega-Deal mit adidas oder Nike für den BVB?

Der FC Chelsea hat einen Mega-Deal mit dem Sportartikelhersteller Nike abgeschlossen. Der Vertrag läuft Medienberichten Zu Folge 15 Jahre von 2017/18 bis 2032 und hat ein Volumen von jährlich 66 Millionen Euro. Damit wird Chelsea in der laufenden Saison zum vorerst letzten Mal adidas tragen.

66 statt 33 Millionen Euro

Das Management der Blues sprach am Donnerstag vom "größten Werbedeal" seiner Geschichte. Erfüllen beide Parteien die Vereinbarung für die kommenden 15 Jahre, würde das knapp eine Milliarde Euro auf das Konto von Chelseas fließen. Der bisherige Deal mit adidas brachte dem FC Chelsea jährlich nur in etwa die Hälfte (33 Millionen Euro).

 

Wer bietet mehr als Puma?

Zum Vergleich: Der BVB-Deal mit Puma läuft noch bis 2020. Die Borussia erhält jährlich rund 15 Millionen Euro. Gut möglich, dass auch der BVB bald ein sehr lukratives Angebot von adidas, Nike oder vielleicht sogar Li-Ning aus China bekommt.

Halten!
Ohnehin bleibt DER AKTIONÄR weiterhin optimistisch für die BVB-Aktie. Nach der sehr guten Performance in den letzten Wochen ist die Zeit reif für eine Konsolidierung. Im Anschluss kann die Aktie durchaus auf über 6,00 Euro klettern. Das Management wird es verstehen, den Bekanntheitsgrad und gleichzeitig Wert der Marke Borussia Dortmund durch Reisenzum Beispiel nach Asien weiter nach oben schrauben.

Darüber hinaus wird es Thomas Tuchel schaffen, viele einzelne Spieler leistungstechnisch weiter nach vorne zu bringen. Das wird deren Marktwerte immens steigern. So zum Beispiel Weigl, Dembele, Bartra oder Guerreiro. Nicht umsonst hat zuletzt Aufsichtsrat Bernd Geseke weitere Aktien des BVB erworben. Halten!

 


 

Börsenerfolg mit der Keynes-Methode

Autor: John F. Wasik
ISBN: 9783864702471
Seiten: 232 Seiten
Erscheinungsdatum: 22. Januar 2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

John Maynard Keynes ist einer der einflussreichsten Volkswirte des 20. Jahrhunderts. Kaum bekannt ist hingegen, dass er auch einer der kompetentesten und innovativsten Investoren war.

John F. Wasik zeigt uns einen weitgehend unbekannten John Maynard Keynes. Wir erfahren, wie seine volkswirtschaftliche Ansichten sein Anlageverhalten beeinflusst haben und umgekehrt. So wandelte er sich vom Rohstoffspekulanten zum Value-Investor. Wasik arbeitet heraus: Keynes’ Einsichten zu Buy and Hold, Diversifikation oder den Vorzügen von Dividenden-Aktien sind zeitlos und sollten auch von Anlegern des 21. Jahrhunderts zur Kenntnis genommen werden. Nicht umsonst hat er großen Einfluss auf Star-Investoren wie Warren Buffett und George Soros ausgeübt. Zeit für einen Blick auf den Investor Keynes.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: