PayPal
- Werner Sperber - Redakteur

Börsen-Profis: An Paypal kommt keiner vorbei

Die Fachleute von Focus Money zitieren Maike Strudthoff, Geschäftsführerin des Beratungsunternehmens Mobile Innovation, die sich zum Thema mobiles Bezahlen in Ladengeschäften und anderen stationären Handelsplätzen äußert. Das wird vor allem in Deutschland wenig gemacht, was „eher am Angebot als an der Bereitschaft der Konsumenten“ liege. Der Vorstand von Paypal empfiehlt, die Unternehmen sollten deshalb einen Mehrwert bieten. Mit der Taxi-App „My Taxi“ beispielsweise können die Kunden nicht nur das Taxi rufen, sondern im gleichen Schritt auch bezahlen. Paypal punktet in diesem Bereich durch hohe Sicherheitsstandards. Zudem ist die ehemalige Ebay-Tochterfirma bestens bekannt und stark im Markt vertreten. Das ertragsstarke Unternehmen wickelte im vergangenen Jahr 4,9 Milliarden Zahlungen ab. Zudem hat der Konzern mehr als 180 Millionen aktive Nutzer-Konten und über mehrere Jahre gewachsene Geschäftsbeziehungen zu den Branchengrößen des E-Commerce. Diese Voraussetzungen verschaffen den Kaliforniern einen Vorteil im Rennen um Marktanteile.

Die Fachleute von Focus Money geben das KGV von Paypal für das nächste Jahr mit 21 an und raten dazu, die Aktie mit einem Stoppkurs bei 27,90 Euro zu kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Musterdepotwert Paypal kaufen

Die Wirtschaftswoche freut sich über gute Zahlen von Paypal für das dritte Quartal des laufenden Jahres. Im Jahr 2013 kaufte sich Paypal den Dienst Venmo. Mit Venmo lässt sich Geld online von einem Nutzer zum anderen transferieren (peer-to-peer-lending“). Das Volumen der abgewickelten Zahlungen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Paypal und Visa rollen den Markt auf

Die Wirtschaftswoche erklärt, Unternehmen, die mit Finanz-Technologie Bank-Dienstleistungen effizienter und preisgünstiger machen, fordern die Banken heraus. Die Beratungsfirma Pricewaterhouse Coopers (PwC) schätzt, bis zum Jahr 2020 sind ein Fünftel der Bank-Dienstleistungen von diesen sogenannten … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Paypal erobert den US-Markt mit Venmo

Focus Money erklärt, in den USA wird ein kleines Anwendungsprogramm auf Smartphones immer beliebter, mit dem sich Geld transferieren lässt. Bei diesem nur in den USA zur Verfügung stehenden Angebot verknüpfen die Nutzer die App mit dem Bankkonto oder der Debit- beziehungsweise Kreditkarte. Über den … mehr