Captal Stage
- Werner Sperber - Redakteur

BO: Darum ist Capital Stage beim Kaufen Chorus Clean Energy vorzuziehen

Börse Online verweist auf Zukäufe von Capital Stage. Die haben die Zahlen von Capital Stage für die ersten sechs Monate des laufenden Jahres natürlich beeinflusst. Das auf den Betrieb von Solar- und Windkraftparks spezialisierte Unternehmen erhöhte Umsatz und operatives Ergebnis im Jahresvergleich um jeweils mehr als 20 Prozent. Weil bestehende Anlagen aufgrund geringerer Sonneneinstrahlung weniger Strom produzierten, blieb das Vorsteuer-Ergebnis lediglich stabil. Capital Stage baut die Kapazitäten jedoch weiter aus und so dürfte das Unternehmen in diesem und im kommenden Jahr gut wachsen.

Viel wichtiger ist allerdings, ob der geplante Zusammenschluss mit dem Wettbewerber Chorus Green Energy im Weg eines Aktientauschs gelingt. Im Moment bewegen sich beide Aktien im engen Rahmen um das Austauschverhältnis von drei Aktien von Chorus Clean Energy für je fünf Anteile der fusionierten Firma. Das ist ein gutes Zeichen, das Ziel von Capital Stage zu erreichen, am 16. September mehr als 50 Prozent der Aktien von Chorus Clean Energy angedient bekommen zu haben. Mit einem Umsatz von fast 200 Millionen Euro wäre das neue Unternehmen dann auch für internationale Investoren interessant. Börse Online rät dazu, beide Aktien zu kaufen. Wegen des größeren Geschäftsvolumens sollten jedoch die von Capital Stage bevorzugt werden, falls der Zusammenschluss scheitern sollte. Das Kursziel beträgt zehn Euro und die Absicherung sollte bei fünf Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Capital Stage, das ist die Zukunft

Focus Money erklärt, die Capital Stage ist Deutschlands größter unabhängiger Betreiber von Solarparks. Das im SDAX geführte Unternehmen investiert entsprechend vornehmlich in Solarparks und Windkraft-Parks an Land (onshore). Insgesamt betreibt Capital Stage 81 Solar- und zehn Windparks mit einer … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Capital Stage ist jetzt wieder kaufenswert

Die Platow Börse freut sich über den Erfolg von Capital Stage. Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Klaus-Dieter Mauchbach wollte von den Aktionären des Mitbewerbers Chorus Clean Energy mindestens 50 Prozent der Aktien angedient bekommen. Damit möchte das auf den Betrieb von Wind- und Solarkraft-Parks … mehr