BMW
- Jochen Kauper - Redakteur

BMW-Aktie: Großes Lob von den Analysten

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat BMW nach einer unterdurchschnittlichen Kursentwicklung von 'Neutral' auf 'Buy' hochgestuft, das Kursziel aber von 93 auf 92 Euro gesenkt. Auf Basis des für 2015 erwarteten operativen Gewinns (Ebit) erschienen die Aktien des Autobauers zunehmend attraktiv, schrieb Analyst Stefan Burgstaller in einer Branchenstudie vom Dienstag. Zudem sei BMW gut positioniert für den Fall, dass die Sorgen der Investoren über die Entwicklung in den Schwellenländern stark steigen. Die Gründe seien das geringe Geschäft in den Schwellenländern außerhalb Chinas, die gute Preismacht und die solide Finanzlage des Konzerns.

Starkes Kursziel
Aufgrund der guten Ausgangslage haben zuletzt auch die Experten der HSBC die BMW-Aktie hochgestuft. Das Kursziel wurde von 79 auf 102 Euro angehoben.



Gute Ausgangslage
Die BMW-Aktie zeigt sich charttechnisch in aussichtsreicher Position. An der horizontalen Unterstützung bei 79,32 Euro haben die Bullen das Steuer zurückerobert. Jetzt muss die Aktie die 90-, sowie die 38-Tage-Linie nach oben überwinden. Neues Kurspotenzial ergibt sich erst wieder, wenn die BMW-Aktie das alte Hoch bei 86,73 Euro knackt.


(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marco Bernegg | 0 Kommentare

Bitcoin auf Erholungskurs

Als am Donnerstag letzter Woche darüber berichtet wurde, dass die US-Börsenaufsicht SEC eine strenge Regulierung für Krypto-Börsen und ICOs fordert, geriet der Bitcoin stark unter Druck und stürzte bis auf 8.500 US-Dollar ab. mehr