Bitcoin
- Marco Bernegg

Bitcoin weiter stabil – Neuigkeiten von gehackter Krypto-Börse Binance

Während der Bitcoin über der Marke von 7.000 US-Dollar konsolidiert, gibt es Neuigkeiten von Binance. Die Krypto-Handelsplattform, die letzte Woche gehackt wurde, gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass Ein- und Auszahlungen am Dienstag wieder möglich sein sollen.

Zudem wurde über das Wochenende eine erhebliche Anzahl von neuen fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen eingeführt, heißt es in der Mittelung. Details werden später dazu bekannt gegeben. 

Hilfe hat Binance dabei wahrscheinlich auch vom Anti-Viren-Software-Pionier John McAfee erhalten. Dieser hatte auf Twitter seine Unterstützung angeboten, woraufhin der CEO von Binance Chhangpeng Zhao antwortete: "Ich würde dein Gehirn sehr gerne in Anspruch nehmen. Ich werde dir eine persönliche Nachricht schreiben."

Eine genaue Zeit für die Wiedereinführung der Ein- und Auszahlungsfunktionen gibt es noch nicht. Jedoch sollte diese im Laufe des heutigen Tages noch veröffentlicht werden.

Die weiße Weste hat Flecken

Auch wenn dieser Hack nie hätte passieren dürfe, hat Binance äußerst professionell und schnell darauf reagiert. Es sind keine Einlagen der Kunden verloren gegangen und die Sicherheitslücken wurden vermutlich schnell behoben. 

Mehr zum Hack und worauf Sie jetzt achten müssen lesen Sie hier

Außerdem: Dieses unglaubliche Kursziel wurde jetzt für den Bitcoin ausgerufen.

Und: Diese Aktie profitiert vom jüngsten Bitcoin-Boom.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: