Bitcoin
- Nikolas Kessler - Redakteur

Bitcoin is back – und macht diese Aktie zum Kursverdoppler

Der Bitcoin ist kaum zu bremsen: Am Wochenende hat er bei rund 7.500 Dollar den höchsten Stand seit neun Monaten erreicht. Zwar musste er einen Teil der Gewinne zunächst wieder abgeben, seit Jahresbeginn beläuft sich das Plus aber immer noch auf 88 Prozent. Auch Aktien mit Bezug zum Kryptomarkt erleben ein Comeback – so wie dieser Hot-Stock.

Während der Bitcoin seine Kursgewinne vom Wochenende auf hohem Niveau konsolidiert, geht es für die Aktie der Bitcoin Group am Montagvormittag weiter steil bergauf. Mit einem Plus von rund fünf Prozent hat der Kurs zu Handelsbeginn bei 35,45 Euro den höchsten Stand seit Ende August 2018 erreicht.

Ausgehend vom Jahrestief von Mitte Februar bei 15,25 Euro hat sich die Aktie damit innerhalb von drei Monaten mehr als verdoppelt. Seit Jahresbeginn beläuft sich das Plus auf rund 80 Prozent. Vor allem das Comeback des Bitcoin aus der monatelangen Seitwärtsphase hat dabei seit Anfang April für einen dramatischen Kursanstieg gesorgt.

Run auf Krypto-Börse Bitcoin.de

Mit Bitcoin.de betreibt das Unternehmen den größten Bitcoin-Handelsplatz in Europa. Das Comeback der Kryptos beflügelt das operative Geschäft – und zwar „unmittelbar“, wie Bitcoin.de-Gründer Oliver Flaskämper dem AKTIONÄR im April sagte. „Mit steigenden Kursen am Kryptomarkt steigt automatisch auch das Handelsvolumen bei Bitcoin.de.“

Ob das genügt, um den massiven Kursanstieg langfristig zu rechtfertigen, muss sich zeigen. Noch im Mai wird die Bitcoin Group den Jahresabschluss 2018 veröffentlichen – und dabei womöglich bereits Einblick in die aktuelle Geschäftsentwicklung geben.

Nichts für schwache Nerven

Die neuen Bitcoin-Rallye spielt auch dem Kryptobörsen-Betreiber in die Karten und dürfte für weitere Kursfantasie sorgen. Nach dem Kurssprung der vergangenen Monate ist jedoch auch das Risiko von Gewinnmitnahmen deutlich gestiegen. Größere Rückschläge bei Bitcoin & Co könnten die Stimmung auch schnell wieder kippen lassen.

Die Aktie der Bitcoin Group ist daher nur für risikobewusste Anleger geeignet. Wer investiert ist, lässt die Gewinne laufen. Mutige Neueinsteiger sollten kleinere Rücksetzer abwarten.

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Nikolas Kessler hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: