Bilfinger
- Werner Sperber - Redakteur

Bilfinger: Trendwechsel für Mutige; Börsenwelt Presseschau II

Die Experten der Capital-Depesche erinnern an einen "Trumpf", den der Vorstand der Bilfinger SE noch vor dem Jahresende 2014 ausgespielt hat: den Verkauf der Sparte Tiefbau unter dem Firmenwert an das Unternehmen Implena. Damit sei der Umbau des traditionsreichen Baukonzerns zu einem reinen Baudienstleistungs-Unternehmen beinahe abgeschlossen. Mit einem Verlust von 43 Prozent ist die Aktie im vergangenen Jahr 2014 dennoch die schwächste im MDAX gewesen. Charttechnisch wie auch operativ scheint nun ein Richtungswechsel eingeläutet. Mutige Anleger sollten die mit einem KGV von 11 für das laufende Jahr 2015 bewertete Aktie mit einem Stoppkurs bei 39,50 Euro kaufen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Bilfinger-Aktie im freien Fall

Schlechte Nachrichten sind an der Börse keine Seltenheit, aber dass Börsianer öffentlich von „desaströsen Resultaten“ sprechen, kommt dann doch nicht alle Tage vor. Nach einem überraschend schwachen ersten Quartal hat der Baukonzern Bilfinger erneut seine Jahresprognose kassiert. Die Aktie des … mehr