Celgene
- Marion Schlegel - Redakteurin

Celgene erhöht Ausblick – startet jetzt die große Aufholjagd?

Aktionäre vom amerikanischen Biotechunternehmen Celgene haben in den vergangenen Monaten gute Nerven beweisen müssen. Vom bisherigen Höchststand bei 147,17 Dollar im Oktober 2017 verlor das Papier zeitweise fast 50 Prozent auf zwischenzeitlich 74,13 Dollar. Nun scheint sich die längst überfällige Trendwende abzuzeichnen. Allein heute kann das Papier deutlich zulegen, nachdem das Unternehmen erstklassige Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt hat. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 17 Prozent auf 3,81 Milliarden Dollar und lag damit über den Prognosen der Analysten von 3,7 Milliarden Dollar. Der Gewinn je Aktie kletterte von 1,87 Dollar auf 2,16 Dollar und konnte damit ebenfalls die Analystenschätzungen von 2,10 Dollar pro Anteilschein übertreffen. Gleichzeitig erhöhte Celgene den Ausblick für das Gesamtjahr. Dank höherer Verkäufe von Revlimid stellt das Unternehmen nun einen Umsatz von 15,0 Milliarden Dollar in Aussicht. Bislang ging man von 14,8 Milliarden Dollar aus.

Erst vor Kurzem hat Celgene starke News von der Pipelineseite melden können. Celgene und der Partner Acceleron Pharma veröffentlichten starke Phase-3-Daten der BELIEVE-Studie zu Luspatercept. Sowohl der primäre Endpunkt als auch sämtliche sekundären Endpunkte konnten konnten bei den Tests zur Behandlung von Erwachsenen mit Beta-Thalassämie. Lusptaercept gilt als möglicher Blockbuster-Kandidat. Die Zulassung in den USA und Europa wird im kommenden Jahr angestrebt. Das Umsatzpotenzial liegt bei mehreren Milliarden Dollar pro Jahr.

Die Aktie von Celgene könnte nun durchaus in Richtung der 200-Tage-Linie bei rund 95 Dollar laufen – zumal die Aktie angesichts der sehr starken Pipeline derzeit enorm unterbewertet ist. Ein Sprung darüber wäre ein ganz klares Kaufsignal. Wer nicht auf einen einzelnen Biotech-Titel setzen will, der findet bei BB Biotech weiter ein starkes Basisinvestment im Sektor. Celgene ist mit einem Anteil von 7,3 Prozent die drittgrößte Position im Portfolio der Schweizer.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Celgene-Partner BeiGene: Geballte Pipeline-Power

Die Biotech-Branche in China boomt. Kein Wunder: Schließlich zählt die chinesische Regierung die Biotechnologie zu den Schlüsseltechnologien der Zukunft und stellt die Weichen für einen konkurrenzfähigen Markt, der es mit den USA aufnehmen soll. Schon jetzt ist China der zweitgrößte Pharmamarkt der … mehr