Celgene
- Marion Schlegel - Redakteurin

BB Biotech Top-3-Beteiligung Celgene mit starkem Quartal – startet jetzt die Aufholjagd?

Nachdem sich die Aktie von Celgene in den vergangenen Monaten alles andere als mit Ruhm bekleckert hat, hat das Papier zumindest kurzzeitig am heutigen Donnerstag ein kleines Lebenszeichen von sich gegeben. Im Laufe des Nachmittags wurden die Kursgewinne allerdings im Zuge der allgemeinen Marktschwäche aber schnell wieder abverkauft. Dabei waren die Quartalszahlen, die das Unternehmen präsentiert hat, durchaus ordentlich. Der Umsatz kletterte im Berichtszeitraum um 18 Prozent auf 3,89 Milliarden Dollar, der Nettogewinn um 9,5 Prozent auf 1,08 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Vorfeld um 40 Millionen Dollar geringere Einnahmen erwartet. Insbesondere die Verkäufe des Psoriasis-Mittels Otezla konnten massiv gesteigert werden. Die Umsätze mit dem Mittel erhöhten sich um mehr als 40 Prozent auf 432 Millionen Dollar.

Spannend wird es erneut in wenigen Wochen bei Celgene. Dann präsentiert das Unternehmen Anfang Dezember auf der Jahrestagung der American Society of Hematology (ASH) folgende Daten: In Zusammenarbeit mit dem Partner Acceleron Pharma Daten aus den Phase3-Studien MEDALIST und BELIEVE mit Luspatercept, Daten aus der Phase-1-Studie TRANSCEND CLL-004 zur Bewertung von Liso-Cel (JCAR017) bei Patienten mit rezidivierender und / oder refraktärer chronischer lymphatischer Leukämie (CLL); in Zusammenarbeit mit dem Partner bluebird bio, Daten aus der Phase-1-Studie zur Evaluierung von bb21217 bei Patienten mit rezidiviertem und / oder refraktärem multiplen Myelom (RRMM), Daten aus der Phase-1/2-EVOLVE-Studie zur Evaluierung von JCARH125 bei Patienten mit RRMM und Daten aus der Phase-3-Studie AUGMENT zur Evaluierung von Revlimid in Kombination mit Rituximab bei Patienten mit rezidiviertem und/oder refraktärem indolentem Non-Hodgkin-Lymphom (NHL).

Kann Celgene auf der Jahrestagung überzeugen, würde dies neuen Schwung für die Aktie bringen. Noch drängt sich allerdings allein aus charttechnischer Sicht kein Kauf auf. Anleger sollten hier derzeit weiter das Basisinvestment im Sektor, BB Biotech, vorziehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Celgene-Partner BeiGene: Geballte Pipeline-Power

Die Biotech-Branche in China boomt. Kein Wunder: Schließlich zählt die chinesische Regierung die Biotechnologie zu den Schlüsseltechnologien der Zukunft und stellt die Weichen für einen konkurrenzfähigen Markt, der es mit den USA aufnehmen soll. Schon jetzt ist China der zweitgrößte Pharmamarkt der … mehr