BB Biotech
- Marion Schlegel - Redakteurin

BB Biotech Beteiligung Actelion: Übernahme mit weiterem 23-Prozent-Aufschlag

Es hat nun doch etwas länger gedauert, als von vielen erwartet, aber nun ist es da: das Übernahmeangebot des US-Konsumgüter- und Pharmariesen Johnson & Johnson (J&J) für das Schweizer Biotechunternehmen Actelion. J&J will für den Hersteller von Lungenmedikamenten 280 Schweizer Franken in bar je Aktie auf den Tisch legen. Das entspricht einer Gesamtsumme von 30 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum letzten Börsenkurs vor Bekanntwerden der Offerte entspricht dies noch einmal einem Aufschlag von 23 Prozent. Gegenüber Anfang November, als die Übernahmespekulationen begannen, wäre dies ein Plus von mehr als 100 Prozent. Wie es in einer Mitteilung heißt, beinhaltet die Transaktion auch die Abspaltung des vorklinischen Forschungs- und des klinischen Pipeline-Geschäfts von Actelion. Die Medikamentenforschung und -entwicklung soll als separate Firma an die Schweizer Börse gebracht werden.

Das Angebot soll offiziell am 16. Februar veröffentlicht werden, die Angebotsfrist läuft dann voraussichtlich vom 3. März bis zum 30. März. Mindestens 67 Prozent aller Actelion-Aktien will J&J übernehmen. Die Aktien der neuen Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft (R&D New Co) sollen als Sachdividende ausgeschüttet werden. An dieser wird J&J 16 Prozent an halten. Der bisherige Actelion-Vorstandsvorsitzende Jean-Paul Clozel wird die Führung der neuen Gesellschaft übernehmen. Die Parteien streben an, den Deal bis zum Sommer dieses Jahres abschließen zu können.

Johnson & Johnson war zwischenzeitlich schon einmal aus den Verhandlungen ausgeschieden, war am Dezember an den Tisch zu exklusiven Verhandlungen zurückgekehrt und verdrängte damit Sanofi, die ebenfalls Interesse an einer Übernahme hatten. Auch die Aktionäre von BB Biotech können sich freuen. Immerhin ist Actelion noch immer die viertgrößte Position im Portfolio der Schweizer Beteiligungsgesellschaft. BB Biotech gewinnt am frühen Morgen 2,5 Prozent. Das Papier bleibt das Basisinvestment im Sektor.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Celgene nach dem Kursmassaker: Das raten die Analysten!

Unfassbar: Seit Anfang Oktober hat Celgene 35 Milliarden Dollar an Börsenbewertung verloren. Die Gründe für den Absturz sind vielseitig. Zum einen haben sich alle großen Biotech-Firmen im Rahmen der Berichtssaison nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Auf der anderen Seite hat Celgene mit dem Flop bei … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

BB Biotech: Wichtige News noch in diesem Jahr

Das Schweizer Biotech-Beteiligungsunternehmen BB Biotech kann auf ein erfolgreiches drittes Quartal zurückblicken. Und auch für die nächsten Monate sieht das Umfeld gar nicht so schlecht aus. Der Nasdaq Biotech Index konnte sich zuletzt bereits gut erholen. Hier gilt es, die nächste Hürde bei 3.600 … mehr