BB Biotech
- Marion Schlegel - Redakteurin

BB Biotech-Aktie nicht zu bremsen: Neues Jahreshoch – folgt jetzt der Mega-Ausbruch?

Sie läuft und läuft und läuft – die Aktie von BB Biotech. Seit dem Jahrestief 2011 ist der Kurs um mehr als 270 Prozent gestiegen. Charttechnisch ist der Aktie zuletzt sogar ein neues Mehrjahreshoch bei 148,70 Euro gelungen. Damit fehlt nur noch ein Wimpernschlag bis zum Erreichen eines neuen Allzeithochs. Dieses wurde im großen Börsen-Boom im Jahr 2000 bei 155,00 Euro markiert. Unterstützung erhält das Papier von der US-Biotech-Branche. Der Nasdaq-Biotech-Index markierte in den vergangenen Jahren einen neuen Rekord nach dem anderen. Und der Biotech-Trend dürfte tatsächlich noch lange anhalten. Insbesondere die zunehmende Überalterung der Bevölkerung sorgt für Wachstumschancen. Dr. Daniel Koller, Leiter des Management-Teams bei BB Biotech, erklärt, dass die Bewertung des Biotech-Sektors trotz der starken Kursentwicklung in den vergangenen Jahren sogar noch moderat ist.

BB Biotech-Chef im Interview
Muss man also keinen Absturz wie Anfang der 2000er-Jahre befüchten? "Die Situation der Biotech-Branche heute lässt sich mit der damals nicht vergleichen", betont Dr. Daniel Koller, Leiter des Managementteams der BB Biotech, im Interview mit dem DAF Deutsches Anlegerfernsehen, das Sie hier abrufen können. "Damals waren die Unternehmen kaum profitabel, heute verdienen sie bestens." So kann er keine Zeichen von Überbewertung erkennen, zumal auch die BB-Biotech-Aktien mit einem Abschlag gegenüber dem Nettoinventarwert notiert. "Die Pipeline der Medikamente ist gut gefüllt", bekräftigt Koller, "und darunter sind mehrere Blockbuster." Auch die Entwicklung neuer Medikamente sei vielversprechend, namentlich in den Bereichen Immun-Onkologie, Hepatitis B, seltener Krankheiten und Alzheimer. Die zeitweise Schwäche des BB-Biotech-Kurses in diesem Jahr erklärt Koller mit Schwierigkeiten einiger Beteiligungsfirmen. "Aber mit guten Quartalszahlen wurde das alles überwunden", sagt der Biotech-Experte, "und jetzt ist der Trend wieder im Lot – aufwärts."

Erstklassiges Biotech-Investment
Anleger, die sich im Biotech-Sektor engagieren wollen, finden in BB Biotech ein hervorragendes Basisinvestment. Gerade wer das Risiko eines einzelnen Investments in der Biotech-Branche scheut und auf das Know-how eines Experten-Teams vertrauen will, liegt hier richtig. BB Biotech kann als eine Art Fonds gesehen werden. Und auch zum jetzigen Zeitpunkt ist der Einstig trotz des jüngsten starken Anstiegs noch immer hochinteressant. Denn die Aktie von BB Biotech hinkt mit einem Abschlag von 25 Prozent derzeit enorm stark ihrem inneren Wert (NAV) hinterher.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

BB Biotech: Trotz Verlusts – keine Panik

BB Biotech hat am Freitag ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2016 vorgelegt. Hier gab es erwartungsgemäß keine Überraschungen. Die konsolidierten und geprüften Zahlen für das Gesamtjahr 2016 ergeben einen Nettoverlust von 802 Millionen Schweizer Franken gegenüber einem Jahresüberschuss von 653 … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Alexion mit Zahlen – das erwartet BB Biotech

Der siebtgrößte Wert im Portfolio von BB Biotech, Alexion, hat die Zahlen für das vierte Quartal 2016 vorgelegt. Der Gewinn je Aktie kletterte von 1,13 Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 1,26 Dollar. Damit wurden die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Der Umsatz legte um 18,5 … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BB Biotech: Vom Regen in die Traufe

Das Ergebnis einer Beteiligungsgesellschaft kann immer nur so gut sein, wie das der Firmen, an denen die Gesellschaft Anteile hält. BB Biotech überzeugte stets mit dem Portfolio. Nun haben jedoch Firmen Probleme, die der neue US-Präsident als ausländische Produzenten mit Strafen belegen will. Die … mehr