BB Biotech
- Marion Schlegel - Redakteurin

BB Biotech: Aktienkurs vor großer Bewegung

Auf der gestrigen Generalsversammlung der BB Biotech AG haben die Aktionäre sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt. Demnach wird es in den kommenden Tagen zu größerer Bewegung beim Kurs der Aktie kommen. Zunächst wir in den kommenden Woche die Dividende ausgeschüttet. Die Aktionäre stimmten der vorgeschlagenen Ausschüttung von 14,50 Schweizer Franken je Aktie zu Teilen aus Kapitaleinlagereserven (12,25 Schweizer Franken, nicht verrechnungssteuerpflichtig) und einbehaltenen Gewinnen (2,25 Schweizer Franken) zu. Die Auszahlung erfolgt am 23. März 2016. Ab dem 21. März 2016 wird die Aktie ex Dividende gehandelt.

Zudem stimmten die Aktionäre dem geplanten Aktiensplit im Verhältnis 1 zu 5 zu. Der Split des Nennwerts der Aktie soll zu einer höheren Liquidität und einer besseren Handelbarkeit führen. Voraussetzung für die Rechtswirksamkeit des Aktiensplits ist die Eintragung des Beschlusses in das Schweizer Handelsregister, die für den 24. März 2016 geplant ist. Als erster Handelstag mit neuem Nennwert von 0,20 Schweizer Franken ist der 29. März 2016 vorgesehen.

Und auch Aktienrückkäufe sollen wieder auf dem Programm stehen. Nach Abschluss des jüngsten Aktienrückkaufprogramms per 11. März 2016 beschlossen die Aktionäre die Kapitalherabsetzung und genehmigten ein weiteres Aktienrückkaufprogramm von bis zu zehn Prozent zum Zwecke der Kapitalherabsetzung/Aktienvernichtung. Dies erlaubt die Fortsetzung der 2012 eingeführten strukturierten Ausschüttungspolitik.

Aktie mit Verlusten

Nichtsdestotrotz ist die Aktie von BB Biotech am Donnerstag unter Druck geraten und hat bis zum Abend fast drei Prozent auf 220,00 Euro nachgegeben. Geschuldet ist die Korrektur der derzeit schwachen Verfassung der US-Biotechs. BB Biotech ist zum größten Teil im amerikanischen Biotechsektor engagiert. Der Nasdaq Biotech Index verlor nach einem sehr schwachen Tag am Mittwoch am Donnerstag erneut 1,2 Prozent. Von der derzeitigen Konsolidierung sollten sich Anleger aber nicht beirren lassen. Sobald die Konsolidierung bei den US-Biotechs abgeschlossen ist, dürfte BB Biotech wieder überproportional zulegen. Bereits in den vergangenen Jahren hat die Aktie den Index regelmäßig outperformen können.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

BB Biotech: Trotz Verlusts – keine Panik

BB Biotech hat am Freitag ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2016 vorgelegt. Hier gab es erwartungsgemäß keine Überraschungen. Die konsolidierten und geprüften Zahlen für das Gesamtjahr 2016 ergeben einen Nettoverlust von 802 Millionen Schweizer Franken gegenüber einem Jahresüberschuss von 653 … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Alexion mit Zahlen – das erwartet BB Biotech

Der siebtgrößte Wert im Portfolio von BB Biotech, Alexion, hat die Zahlen für das vierte Quartal 2016 vorgelegt. Der Gewinn je Aktie kletterte von 1,13 Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 1,26 Dollar. Damit wurden die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen. Der Umsatz legte um 18,5 … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

BB Biotech: Vom Regen in die Traufe

Das Ergebnis einer Beteiligungsgesellschaft kann immer nur so gut sein, wie das der Firmen, an denen die Gesellschaft Anteile hält. BB Biotech überzeugte stets mit dem Portfolio. Nun haben jedoch Firmen Probleme, die der neue US-Präsident als ausländische Produzenten mit Strafen belegen will. Die … mehr