Bayer
- Werner Sperber - Redakteur

Bayer wird die Ziele übertreffen!

Die Fachleute von Börse Easy bemängeln, die Wachstumszahlen der Bayer AG für das vergangene Jahr sind vor allem wegen positiver Wechselkurseffekte so gut ausgefallen. Die Anleger ließen den Aktienkurs des Pharma- und Chemiekonzerns dennoch steigen. Die Fachleute und die Anleger sind sich allerdings einig: Die Aussichten passen. Der Vorstand erwartet im laufenden Jahr einen Umsatz- und Gewinnanstieg um einen mittleren einstelligen Prozentbetrag. Dabei dürfte dieses Ziel zu niedrig sein, damit Werner Baumann, der Dr. Marijn Dekkers zum 1. Mai als Vorstandsvorsitzenden ablöst, mit übertroffenen Jahreszielen glänzen kann. Statt des angestrebten Gewinns von 7,20 Euro je Aktie dürften es wohl eher 7,30 bis 7,40 Euro werden. Das Geschäft der Bayer AG läuft also und zudem lässt das KGV von 13 für dieses Jahr noch Luft für die Notierung nach oben. Das Kursziel beträgt 125 Euro.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Bayer-Aktie: Die entscheidende Phase hat begonnen

Das Ringen des deutschen Chemie- und Pharmakonzerns Bayer um den US-Saatguthersteller Monsanto geht einem Bericht des „Handelsblatts“ zufolge in eine entscheidende Phase. In den kommenden Wochen werde sich klären, ob Bayer mit dem US-Unternehmen eine einvernehmliche Lösung findet, schreibt das … mehr