Covestro
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF und Covestro: Morgen ist der große Showdown

Die Aktien der beiden Chemieriesen BASF und Covestro zählen zu den schwächsten DAX-Titeln im laufenden Jahr. In den vergangenen Handelswochen hatte sich die Talfahrt der Papiere sogar noch einmal beschleunigt. Deshalb blicken die Marktteilnehmer nun mit Spannung auf den 24. Oktober.

Denn morgen wird Covestro die Zahlen für das dritte Quartal bekannt geben und – was wohl noch interessanter wird – einen Ausblick auf die kommenden Monate liefern. Covestro und BASF litten zuletzt unter den Preisrückgängen für wichtige Chemikalien wie MDI oder TDI. Sollte dies nur ein eher temporäres Phänomen sein, besteht bei den beiden DAX-Titeln erhebliches Aufwärtspotenzial. Wäre dies hingegen nur der Anfang einer länger anhaltenden Talfahrt der Preise im Zuge einer sinkenden Nachfrage gepaart mit dem Ausbau von Kapazitäten, so wären die bisherige Kursrückgänge bei Covestro und BASF wohl eher nur ein Vorgeschmack, auf noch schmerzhaftere Rücksetzer.

 

Abwarten ist – weiterhin – angesagt
Die Aussagen von Covestro könnten sich tatsächlich als richtungsweisend herausstellen. Hohe Kursausschläge – in beide Richtungen – sind absolut möglich. Anleger sollten aber zunächst weiter an der Seitenlinie verharren und abwarten, was Covestro morgen liefern wird.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Covestro: Deshalb geht es jetzt bergauf

Es ist ein in der Tat eher ungewöhnlicher Anblick: Die Liste der größten Tagesgewinner im deutschen Leitindex führt heute eine Aktie an, die in den vergangenen Wochen und Monaten permanent Prügel bezogen hatte: Die Papiere des Chemieriesen Covestro legen mehr als vier Prozent zu – aus einem … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF und Covestro: Jetzt wird es blutig

Der heutige Handelstag ist noch relativ jung, doch schon bahnt sich für die Anteilseigner der beiden Chemieriesen Covestro und BASF ein weiter nervenaufreibender Tag an. Denn die DAX-Titel geben gleich zum Handelsstart deutlich ab und notieren auf Jahrestiefs. Heute liegt dies auch an einer … mehr