BASF
- DER AKTIONÄR

BASF-Aktie: Reichlich Luft nach oben

In einem relativ freundlichen Marktumfeld können auch die Papiere von BASF zulegen. Rückenwind erhalten die Anteilscheine des weltgrößten Chemieproduzenten dabei von zwei freundlichen Analystenkommentaren von zwei ausländischen Geldhäusern. Bei beiden liegt das Kursziel für die DAX-Titel weit über dem aktuellen Kursniveau.

So hat die französische Investmentbank Exane BNP Paribas das Kursziel für die BASF-Aktie von 89 auf 87 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Analyst James kürzte seine Ergebnisschätzung für die Ludwigshafener für 2016 um 3,7 Prozent. Kurzfristig bleibe die Lage schwierig. Eine strengere Kapitaldisziplin, moderate Zukaufsavancen und ein starker Fokus auf attraktive Dividenden dürften aber am Markt gut ankommen.

Fairer Wert: 90 Euro
Und auch die britische HSBC hat erneut die Einstufung für die BASF-Papiere vor den Quartalszahlen der europäischen Chemiekonzerne auf "Buy" mit einem Kursziel von 90 Euro belassen. Höhere Produktmargen sollten die kurzfristig möglicherweise schwächeren Volumina abfedern, schrieb Analyst Sebastian Satz in einer Branchenstudie vom Montag. Das Chance/Risiko-Profil des Chemiesektors bleibe vorteilhaft. Falls die Branche mit ihrem dritten Jahresviertel den Erwartungen entspreche, könnte dies bereits ausreichen, um die Erholung der Aktienkurse voranzutreiben.

Weiterhin ein Kauf
BASF glänzt mit einer breiten Produktpalette, einer starken Marktstellung in zahlreiche attraktiven Märkten, einem starken Management und einer soliden Bilanz. Die Bewertung dieses Top-Unternehmens ist mit einem KGV von 12 und einer Dividendenrendite von 4,2 Prozent derzeit sehr günstig. Der DAX-Titel bleibt ein Kauf, der Stopp sollte bei 61,00 Euro belassen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Da geht noch was

Die Aktie von BASF hängt nach wie vor unter dem hartnäckigen Widerstandsbereich um die Marke von 91 Euro fest. Rein fundamental betrachtet hätte der DAX-Titel laut den Experten von Macquarie allerdings Luft bis in den dreistelligen Bereich – zumal in diesem Jahr auch die Tochter Wintershall wieder … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: 2017 könnte richtig gut werden …

2015 und 2016 konnte BASF wegen des dramatischen Verfalls der Ölpreise, der auch die Energietochter Wintershall stark belastete, seine Anteilseigner nicht unbedingt mit starken Zahlen verwöhnen. Dies könnte sich nun allerdings wieder ändern, denn die Perspektiven für den Chemieriesen hellen sich in … mehr