BASF
- Thorsten Küfner - Redakteur

BASF: Endlich wieder eine gute Nachricht!

Es sind wahrlich keine leichten Zeiten für die zuletzt gebeutelten BASF-Aktionäre: Die Angst vor einer deutlichen Abschwächung des Weltwirtschaftswachstums, sinkende Preise für wichtige Chemikalien wie MDI oder TDI und die Herausrechnung der 2018 florierenden Sparte Oil & Gas. Doch gestern gab es einen klaren Lichtblick.

Denn die US-Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit des Chemieriesen mit „A+“ bestätigt. Darüber hinaus wurde der Ausblick von „negativ“ auf „stabil“ erhöht. Die Experten gehen davon aus, dass sich die Verschuldung von BASF bis 2021 in etwa im aktuellen Rahmen bewegen dürfe. Im Zuge der zahlreichen Übernahmen des DAX-Konzerns hatte Fitch den Ausblick zuvor noch auf „negativ“ gestellt.

Das starke Rating mit stabilem Ausblick ist ein weiterer Beleg für die Stärke des Qualitätsunternehmens. Die mittel- bis langfristigen Aussichten bleiben nach wie vor gut und die Bewertung relativ günstig. Doch es bleibt dabei: Solange der Chart keinen Boden ausgebildet hat, ist es einfach noch zu riskant, bei BASF wieder zuzugreifen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Damit können Anleger jetzt rechnen

In einem anhaltend volatilen Marktumfeld haben sich die Anteilscheine des Chemieriesen BASF zuletzt relativ robust gezeigt. Die zuvor charttechnisch deutlich angeschlagene Aktie hat sich dadurch etwas stabilisiert. Zeit, einen Blick darauf zu werfen, was bei der Umsatz- und Gewinnentwicklung zu … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Zeitenwende: BASF wieder mehr wert als Bayer

Über Jahre hinweg war es ein enges Rennen zwischen den beiden DAX-Schwergewichten Bayer und BASF. Im Zuge der Abspaltung des Chemiegeschäfts zeigte Bayer den Ludwigshafenern die Rücklichter. Nun hat sich die Situation erheblich verändert. BASF ist jetzt wieder deutlich mehr wert als Bayer. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Kursziel 95,00 Euro!

Die Erholung der über Wochen hinweg stark gebeutelten Aktie von BASF ist an den vergangenen Handelstagen etwas ins Stocken geraten. Doch nach Ansicht der Experten der Credit Suisse könnte der anstehende Kapitalmarkttag dem DAX-Titel wieder Schwung verleihen und ihn noch auf ganz andere Niveaus … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Der Countdown läuft …

Gelingt es der über Monate hinweg stark gebeutelten Aktie von BASF, die jüngste Erholung fortzusetzen? Antworten hierauf könnte es im Zuge der bald anstehenden Capital Markets Days (20. bis 21. November) geben. Hier erhoffen sich einige Marktteilnehmer konkrete Ankündigungen zur Strategie des neuen … mehr