BASF
- Stefan Limmer - Redakteur

BASF: Das sagen die Analysten zu der Aktie

Pünktlich zum Jahreswechsel hat die BASF-Aktie einen Gang höher geschaltet. Seitdem hat der Wert rund 20 Prozent zugelegt. Laut den Analysten ist die Rallye noch lange nicht zu Ende. Zudem notiert der DAX-Titel vor einem wichtigen Widerstand.

 Das Analysehaus Warburg Research hat BASF nach dem jüngsten Kursanstieg von „Buy“ auf „Hold“ abgestuft, das Kursziel aber von 84 auf 91,50 Euro angehoben. „Die anstehenden Quartalszahlen dürften die Auswirkungen des Ölpreisverfalls und der Euro-Abwertung widerspiegeln“, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer Studie. Der weltgrößte Chemiekonzern ist seiner Meinung nach aber gut gewappnet, um selbst in unruhigem Fahrwasser noch sicher vorwärts zu kommen. Die Gewinneinbußen im Öl- und Gasgeschäft sollten laut Schwarz die Ludwigshafener in diesem Jahr großteils wettmachen können. Auch Andrew Benson von der Citigroup sieht noch Kurspotenzial für die BASF-Aktie. Den fairen Wert beziffert er mit 90 Euro. Die Erholung der Ölpreise und damit einhergehende wieder steigende Naphtakosten im vergangenen Monat könnten die Stimmung aufhellen und für Überraschungen sorgen, schrieb Benson in seiner jüngsten Branchenstudie.

Dabeibleiben

Auch DER AKTIONÄR bleibt für BASF optimistisch. Am 27. Februar veröffentlicht der DAX-Konzern die Eckdaten für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014. Experten rechnen mit einem Umsatz von 73,3 Milliarden Euro, nach 74 Milliarden Euro im Vorjahr. Der Gewinn pro Anteilsschein dürfte von 5,37 auf 5,46 Euro gestiegen sein. Das Qualitätsunternehmen ist günstig bewertet und bietet mit 3,5 Prozent eine der höchsten Dividendenrenditen aller DAX-Konzerne. Die Aktie bleibt ein Kauf (ein Schein auf BASF ist zudem Bestandteil des Derivate-Musterdepots), der Stopp sollte bei 66 Euro belassen werden.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Die Deutsche Bank würde kaufen

Rein charttechnisch betrachtet ist die Lage bei der Aktie des Chemieriesen BASF eher trüb. Es droht ein Bruch der wichtigen Unterstützung um die 80-Euro-Marke. Rein fundamental betrachtet bleiben die DAX-Titel für die Experten der deutschen Bank hingegen unverändert ein klarer Kauf. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Fairer Wert liegt bei 111 Euro

Der Chemieriese BASF investiert in eine US-Firma, die sich auf das CO2-Recycling spezialisiert hat. Zudem wollen die Ludwigshafener zukünftig dabei helfen, die bisher eher überschaubare Reichweite von Batterien für Elektroautos kräftig zu steigern. Die Analysten bleiben vom Blue Chip jedenfalls … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das klingt gut

Der Chemieriese BASF hat weitere Konkurrenz im Wettbieten um einige Bayer-Sparten, welche die Leverkusener für die Übernahme von Monsanto abstoßen müssen, erhalten. So meldete KWS Saat nun Ansprüche auf diese Geschäfte. Allerdings haben die EU-Wettbewerbshüter bereits klar Position ergriffen. mehr