BASF
- Börsen.Briefing.

BASF-Aktie: Jetzt ist sie da, die Warnung

Das Marktgeschehen dominieren dürften heute neben den bereits erwähnten Gerüchten um eine Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank zwei Meldungen vom Wochenende. Eine betrifft Bayer. Doch rot aufleuchten im Xetra-Handel dürfte zu Beginn der neuen Woche vor allem eine Aktie, nämlich die des Ludwigshafener Chemiekonzerns BASF.

BASF hat Freitagabend nach Börsenschluss zum Ausstieg geläutet. Indem das DAX-Unternehmen bekannt gab, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern sowie Sondereinflüssen werde im laufenden Jahr um 15 bis 20 Prozent sinken, sorgte es für lange Gesichter unter seinen Aktionären. Bereits zuvor war man von einem Rückgang von bis zu zehn Prozent ausgegangen. Die Verschlimmerung ließ den Kurs nachbörslich um 2,5 Prozent absinken.

Als Grund für die Gewinnwarnung führt BASF weiterhin den niedrigen Rheinpegel an, aber auch ein ruhiger gewordenes Geschäft mit der Automobilindustrie. Dass das Minus beim Aktienkurs sich dennoch im Rahmen halten könnte, könnte daran liegen, dass die Warnung nicht gänzlich unerwartet kommt. Das Unternehmen hatte in den vergangenen Wochen nicht nur einmal auf das Problem der niedrigen Flusspegel hingewiesen.

Dieser Beitrag ist dem heutigen Börsen.Briefing. entnommen – dem neuen täglichen Newsletter des Anlegermagazins DER AKTIONÄR. Registrieren Sie sich jetzt kostenfrei für das Börsen.Briefing. und starten Sie täglich bestens informiert in den Handelstag.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Das müssen Anleger jetzt wissen

Die Aktie des Chemieriesen BASF arbeitet weiter an der Bodenbildung nach dem kräftigen Kursrückgang in den letzten Monaten des abgelaufenen Jahres. Viele Anleger fragen sich jetzt, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um bei der Dividendenperle (aktuelle Rendite: 4,8 Prozent) wieder … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF und Covestro: Die neuesten Studien

Die Experten der Großbank UBS haben den europäischen Chemiesektor und dabei natürlich die Anteilscheine der beiden Branchengrößen BASF und Covestro erneut genauer unter die Lupe genommen. Positiv stimmen die Experten die wieder ansteigenden Rheinpegel, es gibt aber auch besorgniserregende Meldungen… mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BASF: Der nächste Schritt nach vorne

Der Chemieriese BASF kommt bei seiner Auslandsexpansion weiter voran. So wurde nun eine Rahmenvereinbarung für die Errichtung eines neuen Verbundstandortes in der chinesischen Provinz Guangdong unterzeichnet. Damit wird der DAX-Konzern künftig drei seiner weltweit sieben Verbundstandorte in Asien … mehr