Barrick Gold Corp.
- Markus Bußler - Redakteur

Barrick Gold: Kaufgelegenheit?

Der Goldpreis ist gestern leicht zurückgekommen. Doch noch stärker fiel die Korrektur bei den Goldminenaktien aus. Viele größere Produzenten haben um rund fünf Prozent korrigiert. Darunter auch die Nummer eins auf dem Goldmarkt: Barrick Gold. Ist das schon wieder eine Kaufgelegenheit bei der Aktie des Goldproduzenten?


Die Goldminenaktien haben zu Beginn des Jahres eine unglaubliche Rallye auf das Parkett gelegt. Barrick konnt seit Jahresanfang mehr als 60 Prozent zulegen. Eine Korrektur ist also nichts Ungewöhnliches – mehr noch, sie ist normal und auch gesund. Dennoch stellt sich natürlich die Frage, wie heftig eine solche Korrektur ausfallen sollte. Um einmal das Lehrbuch zu bemühen: Es wäre durchaus nicht ungewöhnlich wenn 50 Prozent des Anstiegs in einer Gegenbewegung wieder korrigiert werden würden. Selbst dann bliebe das bullishe Bild erhalten.


Gold vor Korrektur?


So gesehen hätte die Barrick-Aktie noch Korrekturpotenzial. Dazu kommt: Auch der Goldpreis selbst wäre eigentlich reif für eine kleinere Korrektur – zumindest bis in den Bereich von 1.180 Dollar. Allerdings kann eine Schwäche an den Aktienmärkten jederzeit dafür sorgen, dass der Goldpreis wieder anspringt.


Die ganze Sache ist derzeit vom Setup her nicht klar. Deshalb sind Anleger mit einem stufenweisen Einstieg gut beraten. Sie sollten den Rücksetzer zum Aufbau einer ersten Position nutzen, allerdings im Idealfall nur ein Drittel der Investitionssumme investieren. Sollte es zu einem deutlicheren Rücksetzer kommen, besteht die Möglichkeit, die Position weiter auszubauen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aktien-Experten: Barrick Gold ist der Gewinner

Die Fachleute der Platow Börse erklären, Barrick Gold ist mit einer Fördermenge von 6,1 Millionen Unzen (31,1 Gramm) im vergangenen Jahr und einem Umsatz von gut neun Milliarden Dollar das weltgrößte Goldminen-Unternehmen. Allerdings ist die kanadische Firma in den vergangenen Jahren geschrumpft … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Der Gold-Express nimmt Fahrt auf

Die Fed rudert zurück. Von den geplanten vier Zinsanhebung für das laufende Jahr ist nicht mehr viel übrig: Mittlerweile votieren sechs von zehn Mitglieder der US-Notenbank nur mehr für eine Zinsanhebung im laufenden Jahr – und das nur Wochen, nachdem die Fed noch von einer Zinsanhebung im Sommer … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Ruhe vor dem Sturm?

Der Goldpreis hat gestern seinen Turnaround von vergangenem Freitag eindrucksvoll bestätigt. Das Edelmetall notiert mittlerweile auf dem Niveau, das Gold erreichte, bevor verschiedene US-Notenbanker eine Zinserhöhung im Juni in Aussicht gestellt hatten. Charttechnisch werden die kommenden Tage … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: 3, 2, 1 … Rallye

Die Korrektur war heftig: Rund 100 Dollar hat der Goldpreis binnen weniger Wochen von seinem Hoch verloren. Und schon erschienen zahlreiche Artikel, die das Ende der Goldrallye prognostizierten. Und der Inhalt klang logisch: Die anscheinende beschlossene Zinsanhebung sollte dem Goldpreisanstieg … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Barrick Gold: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Die Aktie des weltgrößten Goldproduzenten ist vorerst bei ihrem Ausbruchsversuch aus der – übergeordnet – mittlerweile drei Jahre anhaltendem Bodenbildungsphase gescheitert. Doch die Chancen auf einen neuen Anlauf stehen gut. Die Einigung mit den Investoren im Streit um Pascua-Lama hat die Börse … mehr