DAX
- DER AKTIONÄR

Kaufen Sie den neuen DAX: Gewichtung, Bewertung, Performance - alle 30 Aktien im Check +++ Netflix Schock! Short-Seller prophezeit Kursdebakel

Was zum Teufel ist bloß mit dem DAX los? Liegt ein Fluch auf dem Index? Eine nach der anderen Branche erlebt ein Desaster. Erst waren es die Banken, denen der Gesetzgeber nach der Finanzkrise mit brutalen Regeln die Geschäfte kaputt macht. 2011 traf es die Versorger RWE und E.on, die wegen Fukushima den Atomausstieg stemmen müssen. Die Aktienkurse der beiden Konzerne fallen seitdem wie Steine, ein Ende ist nicht in Sicht. Und 2015 wird als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem die Aktien aus der deutschen Autobranche crashten wie nie zuvor.

Da zunächst die Banken, später die Versorger und dann die Autos hoch gewichtet waren im DAX, schlug das Klumpenrisiko voll auf die Performance des Index durch.

DER AKTIONÄR zeigt in der neuen Ausgabe, wie sich der DAX in den letzten Jahren entwickelt hat – und welche Aktien die Gewinner von morgen sind.

 

Weitere Top-Themen im neuen Heft 42/15, das hier für Sie als ePaper zum Abruf bereitsteht:


Jeder Schuss bringt Cash

Messi macht es möglich: Erste Anzeichen sprechen für einen großen Erfolg für diesen Spieleherstellers.

VW vor der Pleite?
Von wegen. Allein die einzelnen Beteiligungen sind derzeit weit mehr Wert als der ganze Konzern auf die Börsenwaage bringt. Der Kerngeschäft gibt es quasi umsonst.

Profitabler, dynamischer – einfach besser
Dieser ohnehin schon erfolgreiche Konzern dürfte bald noch schneller wachsen – bei noch höherer Profitabilität.

Durchbruch in mehreren Milliardenmärkten
Der neue Biotech-Geheimfavorit verfügt über einzigartige Produkte in bisher nicht behandelbaren Krankheitsbildern.

Mit Zitronen gehandelt
Ein berüchtigter US-Short-Seller hat die Aktie von Netflix zum Abschuss frei gegeben. Müssen Anleger jetzt um ihre Gewinne fürchten?

Die Krise als Chance
Nach dem Abgasskandal bei VW wurden die übrigen Autobauer und Zulieferer in Sippenhaft genommen und mit kräftigen Kursverlusten gestraft - häufig zu Unrecht, wie dieses Beispiel hier zeigt.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Update: 200 Punkte Minus - DAX holt tief Luft

Am deutschen Aktienmarkt geht es am Freitagnachmittag deutlicher ins Minus. Der DAX ist mittlerweile auch unter die Marke von 11.800 Punkten gerutscht. Händler begründen die schwächere Entwicklung mit Gewinnmitnahmen sowie der Angst, der Wirtschaftsboom in den USA könne ausbleiben. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

100 Punkte Minus - DAX nimmt sich Auszeit

Am deutschen Aktienmarkt überwiegen zum Wochenschluss hin die Kursverluste. Der DAX ist mittlerweile unter die Marke von 11.900 Punkten gerutscht und der Unterstützung bei 11.850 Zählern nahe gekommen. Händler begründen die schwächere Entwicklung mit Gewinnmitnahmen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

12.000 - DAX beißt sich die Zähne aus!

Die Vorgaben der US-Börsen sind am Donnerstag uneinheitlich ausgefallen. US-Finanzminister Steven Mnuchin machte die Anleger nervös, indem er zwar eine Steuerreform noch vor der Sommerpause des US-Kongresses im August ankündigte, weitere Details aber offen ließ. Zudem herrscht nach wie vor großes … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX bei 12.000 - Allzeithoch noch diese Woche?

Der Deutsche Aktienindex schloss am Mittwoch knapp unterhalb der psychologisch wichtigen Marke von 12.000 Punkten. Am heutigen Handelstag sollte der Kampf um diese Marke vorerst weitergehen. Gute Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone sowie solide Bilanzzahlen mehrerer DAX-Unternehmen … mehr