Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: China ist ganz heiß auf Apple – Kursziel 800 Dollar

Die Kooperation zwischen Apple und China Mobile ist so gut wie perfekt. Und er ist für Apple gleich mehrfach wichtig. Nicht nur im Hinblick auf die iPhone-Verkaufszahlen, sondern auch was die Absatzzahlen der anderen Apple-Produkte betrifft. Ein Analyst macht eine interessante Rechnung auf.

Noch in dieser Woche können die 759 Millionen Kunden von China Mobile die ersten iPhones bestellen, berichtet das Wall Street Journal. Wie viele Smartphones Apple letztlich verkaufen wird, hängt vor allem vom Preis ab. Auf jeden Fall werden die iPhone-Verkäufe auch die Absatzzahlen bei den iPads und den Mac-Computern nach oben treiben.

Die Chinesen wollen alles

Analyst Trip Chowdhry von Global Equities Research macht folgend Rechnung auf: In den ersten zwölf Monaten kann Apple über China Mobile zwischen 15 und 20 Millionen iPhones verkaufen. Da sich durchschnittlich 40 bis 60 Prozent der iPhone-Käufer auch ein iPad zulegen, sind hier sechs bis sieben Millionen verkaufte Gerät zu erwarten. Hinzu kommen gut eine Million Mac-Computer, da wiederum rund 20 Prozent der iPad-Käufer auch einen Mac erwerben.

Bei der Preisgestaltung bietet sich für Apple durchaus Spielraum, ohne die Margen zu drücken, erläutert Chowdry. Denn da alle Apple-Produkte ohnehin in China gefertigt werden, sind die Lieferkosten geringer. Apple kann iPhone, iPad und Co in China rund zehn Prozent günstiger anbieten als in den USA.

Kursziel 800 Dollar

Während die Produkte billiger werden, dürfte sich der Aktienkurs von Apple weiter verteuern. Trip Chrowdy stuft das Papier mit „Übergewichten“ und gibt ein Kursziel von 800 Dollar aus, also gut 580 Euro. Auch DER AKTIONÄR rät bei Apple weiter zum Kauf. Die Aktie befindet sich seit einiger Zeit auch im Aktien-Musterdepot des AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr