Amazon
- Andreas Deutsch - Redakteur

Amazon: Diese Grafik zeigt die neue Dimension des Konzerns

Der E-Commerce-Gigant Amazon war schon immer ein Wachstumswunder. Doch was der Konzern in den vergangenen Quartalen hingelegt hat, das übertrifft die früheren Wachstumsraten klar. Derweil startet die Amazon-Aktie einen weiteren Angriff auf die bedeutende 200-Tage-Linie. Das Potenzial ist noch immer groß.

Die Zeiten, in denen die Anleger bei Amazon nur auf das Umsatzwachstum schauten, weil kein Gewinn da war, sind längst vorbei. Der E-Commerce-Pionier hat im vierten Quartal 2018 glänzend verdient und die Prognosen übertroffen. Und: Die Weichen stehen klar auf weiteres Wachstum und höhere Margen.

„Wenn ich mich mit Branchenvertretern unterhalte, ist mein Eindruck, dass die Einzelhandels-, Abo- und Werbeeinnahmen von Amazon konstant sprudeln“, sagt Brian Wieser, Analyst bei Pivotal Research. „Ich bin mir sicher, dass der Konzern die Einnahmequellen und die Profitabilität verbessern wird, basierend auf dem, was Amazon alles über seine Kunden weiß.“

Das Wissen über seine Kunden ist der eine Trumpf von Amazon. Der andere sind die stark frequentierten Internetseiten und Apps des Konzerns. Diese dienen als Plattform, auf denen Amazon – ganz nebenbei – Werbung machen kann: für Externe, aber auch für eigene Produkte. Amazon kann hier zum Beispiel irgendwann eigene Versicherungstarife oder Konsumentenkredite anbieten.

Werbeexperten sehen E-Commerce als entscheidenden Faktor, den Werbemarkt auf Dauer entscheidend zu verändern. Viele Kunden beginnen ihre Suche nach einem Produkt nicht mehr auf Suchmaschinen wie Google, sondern direkt bei Amazon. In den USA ist es laut dem Handelsblatt knapp die Hälfte. Die Agentur Zenith schätzt, dass Werbung im E-Commerce in den nächsten zehn Jahren 100 Milliarden Dollar einspielen kann. 2018 kam Amazon auf Werbeerlöse von 10,1 Milliarden Dollar. Da ist also noch sehr viel Luft.

Story längst nicht ausgereizt

Korrekturen oder Konsolidierungen wie aktuell sind bei einem Top-Unternehmen wie Amazon immer klare Kaufchancen. DER AKTIONÄR bleibt klar bullish.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Amazon: Sie ist raus!

Nun ist endlich passiert, worauf die Amazon-Gemeinde an der Börse bereits sehnsüchtig gewartet hatte: Die Aktie des E-Commerce-Giganten ist am Mittwoch mit Schwung aus dem wochenlangen Seitwärtstrend ausgebrochen und hat damit ein glasklares Kaufsignal generiert. Welche Marken geraten jetzt in den … mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Amazon: Der vorletzte Bär kippt um

Das Chartbild von Amazon hat sich zuletzt merklich aufgehellt. Gelingt nun endlich das Break aus dem wochenlangen Seitwärtstrend, auf das die Aktionäre sehnsüchtig warten. Edward Yruma von der Investmentbank KeyBanc Capital Markets glaubt plötzlich auch an die Amazon-Story, nachdem er zwei Jahre … mehr