Allianz
- Martin Mrowka - Redakteur

Allianz: Da ist das Kaufsignal!

Drei Milliarden Euro im dritten Quartal - das operative Ergebnis der Allianz kann sich sehen lassen. Europas größter Versicherer sieht sich nun auf Kurs zu einem Jahresgewinn von mehr als elf Milliarden Euro. Die Aktie macht im frühen Handel einen kleinen Freudensprung.

Ein Jahr nach der schweren Hurrikan-Serie in den USA hat die Allianz SE in diesem Sommer wieder deutlich mehr verdient. Unter dem Strich stand im dritten Quartal ein Überschuss von 1,9 Milliarden Euro und damit fast ein Viertel mehr als ein Jahr zuvor. Der operative Gewinn legte um gut ein Fünftel auf knapp drei Milliarden Euro zu. Damit übertraf die Allianz auch die Erwartungen von Analysten.

Die Allianz-Aktie legt vor Xetra-Start bei allgemein abgeschwächtem Umfeld gut ein Prozent zu auf 189,40 Euro. Damit hat der DAX-Wert sowohl die 90-Tage-Linie bei 185,76 Euro, als auch die 200er bei 186,80 Euro überwunden. Hält sich der Kurs über diesen Marken, dürfte es kurzfristig weiter aufwärts gehen. Denn es bahnt sich noch ein weiteres Kaufsignal an: Schon in wenigen Tagen dürfte die 90-Tage-Linie die 200er von unten nach oben schneiden, was oft weitere Aktienkäufe nach sich zieht. DER AKTIONÄR prognostiziert für den Versicherungskonzern längerfristig ein Kursniveau von 235 Euro. Konservativ eingestellte Anleger können ihre Position in dem dividendenstarken DAX-Schwergewicht noch aufstocken.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz-Aktie: Das schaut nicht gut aus!

Die Allianz-Aktie zählt in jüngster Zeit zu den schwächsten Werten im DAX, hat in wenigen Tagen acht Prozent an Wert verloren. Die charttechnisch wichtige 200-Tage-Linie konnte nicht im Ansatz Unterstützung bieten. Jetzt droht noch eine weitere wichtige Auffanglinie zu kippen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Allianz: Übernahmeobjekt im Visier

Der Capital Markets Day der Allianz hat nicht gezündet, dafür sorgt der amerikanisch-chinesische Handelskompromiss für steigende Kurse. Aus technischer Sicht steht der Versicherer nun vor einer wichtigen Marke, die es zu überwinden gilt. Eventuell hilft da ein Zukauf. mehr