Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Allianz: Keine Panik

Die Aktie der Allianz notiert im heute deutlich im Minus und zählt zu den schwächsten Werten im DAX. Der Grund hierfür ist allerdings nicht etwa eine Hiobsbotschaft bei der größten Versicherungsgesellschaft Europas, sondern lediglich ein alljährlicher Vorgang, der bei den Anteilseignern des DAX-Konzerns sogar für Freude sorgen dürfte.

Denn die Aktionäre, welche die Allianz-Aktie in ihren Depots haben, erhaltne heute ihre Dividende in Höhe von 5,30 Euro. Daraus errechnet sich eine stattliche Rendite von 4,2 Prozent. Durch den heutigen Abschlag von 5,30 Euro pro Anteil notieren die DAX-Titel deutlich im Minus. Bereinigt um den Abschlag könnte der Wert sogar leicht zulegen. Für das kommende Jahr rechnen Experten indes mit einer leichten Dividendenanhebung auf 5,40 Euro, nachdem die Ausschüttung von 2011 bis 2013 jeweils bei 4,50 Euro stagnierte.

Aktie bleibt ein Kauf

Die Aktie der Allianz bleibt weiterhin eines der letzten Schnäppchen im DAX. Das KGV beläuft sich derzeit auf 9, das Kurs-Buchwert-Verhältnis auf 1,2 und die Dividendenrendite auf mehr als vier Prozent. Die Papiere bleiben für konservative Anleger daher nach wie vor ein hervorragendes Langfristiginvestment (Stopp: 115 Euro).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Warum die Dividende so sicher ist

Die Allianz ist in Deutschland Marktführer bei Lebensversicherungen. Spannend war für viele Experten deshalb die Frage, ob die Firma auch bei der Kapitalausstattung die Nummer 1 ist. Denn heute mussten alle Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland die Solvency-II-Quote veröffentlichen. Der … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Milliardenchance dank Cloud

Der Siegeszug von Big Data ist nicht aufzuhalten. Im Zuge der Digitalisierung ist das Auslagern von Unternehmensdaten in die Cloud für viele Konzerne das Mittel der Wahl, um Kosten zu sparen. Doch die neuen Technologien bergen auch Risiken: Der Horror für jeden Firmenvorstand ist ein Hackingangriff … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Zahltag rückt näher

Aktionäre der Allianz dürften sich heute verwundert die Augen reiben: Das Versicherungsunternehmen notiert mit einem dicken Minus am DAX-Ende. Doch das ist ein Grund zur Freude für die Aktionäre: Denn der Konzern notiert heute  Ex-Dividende. Am kommenden Montag, 8. Mai, wird die Zahlung … mehr