Allianz
- Thorsten Küfner - Redakteur

Allianz: Experte rät zum Kauf

Die Experten der DZ Bank haben die Anteilscheine der Allianz erneut näher unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der jüngsten Studie: Die Papiere des Münchner Versicherungsriesen bleiben weiterhin attraktiv, das Anlagevotum lautet demnach nach wie vor "Kaufen".

Den fairen Wert sieht Analyst Thorsten Wenzel unverändert bei 151 Euro (die Deutsche Bank sieht sogar noch etwas mehr Potenzial). Die neue Dividendenpolitik des Versicherungskonzerns signalisiert seiner Ansicht nach, dass die Kapitalausstattung auch weiterhin komfortabel sein werde. Zudem dürfte das erreichte Gewinnniveau auch trotz der anhaltend niedrigen Zinsen gehalten werden.

Günstiger Blue Chip

Auch DER AKTIONÄR rät weiterhin zum Kauf der Allianz-Aktie. Das stark aufgestellte, gut geführte und hochprofitable Unternehmen ist an der Börse mit einem KGV von 9 und einem KBV von 1,0 derzeit günstig bewertet. Zudem glänzt die Aktie mit einer Dividendenrendite von mehr als fünf Prozent.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Allianz: Das bedeutet die Übernahme von Euler Hermes

Allianz-CEO Oliver Bäte hat sich lange Zeit gelassen. Seit Mai 2015 ist er bereits im Amt. Die erste größere Übernahme erfolgte jedoch erst im vergangenen August mit dem britischen Lebensversicherungsverein Liverpool Victoria für 770 Millionen Euro. Mit der angestrebten Komplettübernahme von Euler … mehr