Alibaba
- Benedikt Kaufmann

Alibaba, Baidu und Co: Kampf um Milliarden

Der chinesische Markt für Online-Werbung wächst rasant. Laut Marktforschern vergrößert sich ausgehend von 2015 Chinas Online-Werbe-Markt um 62 Prozent auf rund 51 Milliarden im Jahr 2017. Die größten Profiteure sind die Internet-Riesen Alibaba, Baidu und Tencent.

Alibaba mit großem Sprung

Alibaba ist der Gewinner des wachsenden Marktes der Online Werbung. Der E-Commerce-Konzern könnte seinen Marktanteil an Online-Werbung von 24,8 Prozent im Jahr 2015 auf 31,6 Prozent im Jahr 2017 vergrößern. Dies entspricht einem Umsatzplus von 1,3 Milliarden Dollar.

Marktanteile Online-Werbung; Quelle: eMarketer, März. 16

WeChat generiert Umsatzplus

Tencent liegt dank der Super-App WeChat auf dem zweiten Platz. Die 806 Millionen Nutzer der App bieten genügend Traffic, um ordentliche Werbeerlöse zu erzielen. Tencents Vorteil: Insbesondere auf mobilen Geräten generiert man mit Werbung immer stärkere Umsätze. Im Fiskaljahr 2016 erwartet IResearch auf dem Gesamtmarkt der Mobile-Werbung ein Plus von 82 Prozent auf 16,5 Milliarden Dollar. Dank WeChat könnten 380 Millionen Dollar mehr Umsatz erzielt werden.

Umsatz Online-Werbung; Quelle: eMarketer, März 16

Baidu verliert an Boden

Baidu profitiert zwar ebenfalls von dem wachsenden Gesamtmarkt, ist jedoch im Vergleich mit Alibaba und Tencent der eindeutige Verlierer. Der Suchmaschinenbetreiber soll im Jahr 2016 nach Daten von eMarketer ein mickriges Umsatzplus von 0,3 Prozent mit Online Werbung erzielen. Gerade im Bereich der stark wachsenden Mobile Werbung verliert Baidu mangels geeigneter Plattform Marktanteile.

Marktanteile Mobile-Werbung; Quelle: eMarketer, Sept. 16

Der Werbemarkt wächst und bietet den chinesischen Internet-Riesen die Chance auf höhere Umsätze. Seit der Erstempfehlung von DER AKTIONÄR notiert Tencent 36 Prozent im Plus. Bei Alibaba sind es sogar 63 Prozent. Anleger lassen die Gewinne laufen!


Gold - Player, Märkte, Chancen
 
 
 
 

Autor: Bussler, Markus
ISBN: 9783864703980
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 14.09.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten der ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In »Gold – Player, Märkte, Chancen« entführt Markus Bußler die Leser in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfährt der Leser, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie man sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold macht.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Alibaba: Gleich vier Hedgefonds steigen ein

DER AKTIONÄR empfahl seinen Lesern vor knapp zwei Jahren den Kauf von Alibaba-Aktien. Seitdem ist das Papier um 123 Prozent gestiegen. Doch nicht nur AKTIONÄR-Lesern gefällt die Alibaba-Aktie – auch Hedgefonds kaufen. Im zweiten Quartal 2017 sind gleich vier Hedgefonds eingestiegen. mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Alibaba ist Offline

Damit Alibaba die Umsätze auch weiterhin um über 40 Prozent steigern kann, muss der Konzern schneller wachsen als der gesamte chinesische E-Commerce-Markt. Es dürfte folglich kaum möglich sein, allein durch Online-Shopping dieses Wachstum zu stützen. Ein neues Modell, das Online und Offline … mehr