Alibaba
- Jonas Lerch

Alibaba – endlich gute Nachrichten!

Alibaba hatte zuletzt mit einem generellen Sell-off bei China-Tech und dem Handelskonflikt zu kämpfen. Die jüngste Verkaufswelle scheint jetzt aber überstanden – die Bullen melden sich zurück. Und sie haben einen guten Grund.

Rebound geglückt

Am Donnerstag war es soweit: Bei erneut hohem Handelsvolumen kam es zum längst überfälligen Rebound der Alibaba-Aktie. Überfällig deshalb, weil der Ausverkauf seit Ende Juni praktisch ohne Gegenwehr von statten ging. Innerhalb von einer Stunde schnellte der Kurs von 136,80 Dollar (untere Begrenzung des Abwärtstrend-Kanals) auf 142,52 Dollar – ein Plus von 4,2 Prozent.

Alibaba-Aktie

In den Monaten zuvor hatte die Aktie 35 Prozent an Wert verloren. 190 Milliarden Dollar an Börsenwert lösten sich regelrecht in Luft auf. Die massive Korrektur führte zu einer Anpassung der fundamentalen Bewertung. Gleich vier Analysten haben deshalb gestern zum Kauf geraten. Durchschnittliches Kursziel: 214,00 Dollar. Scott Devitt - Analyst bei Stifel – gibt sich am zuversichtlichsten. Er sieht den Kurs in den nächsten zwölf Monaten bei 240,00 Dollar.

Für den AKTIONÄR beträgt das kurzfristige Kursziel mindestens 150 Dollar. Längerfristig orientierte Anleger warten noch ab, bis die Aktie nachhaltig über die 170-Dollar-Linie springt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Alibaba und Baidu: China-Aktien mit Potenzial

Der Markt für chinesische Internet-Aktien wie Alibaba oder Baidu hat sich in den letzten Monaten deutlich eingetrübt. Alibaba hat seit dem Hoch 27 Prozent verloren, Baidu sogar 34 Prozent. Die schlechten Aussichten aufgrund des Handelsstreits und des schrumpfenden Wachstums verdecken jedoch den … mehr
| David Vagenknecht | 1 Kommentar

Alibaba vs. Amazon: Die Schlacht um Europa

Während Trump den Unternehmen mit seinen Zöllen einheizt, nimmt Jack Ma, der Chef von Alibaba, die Sache in die eigenen Hände. Sein Unternehmen wird in der belgischen Stadt Lüttich eine Trade-Hub-Plattform eröffnen. Diese soll klein- und mittelgroßen Unternehmen ermöglichen, ihre Produkte auch … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Alibaba: Schluckt der China-Riese Zalando?

Chinas größtes E-Commerce-Unternehmen hat große Pläne für seine Expansion nach Europa. Auf dem Weg in die alte Welt könnte Alibaba sogar noch einen kurzen Zwischenstop zum Shoppen einlegen - und den Online-Händler Zalando eintüten. Der Preis für die Nummer-1-Fashion-Plattform ist zuletzt abgesackt, … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Nach G20-Gipfel: 4 China-Tech-Aktien vor Kursrallye

Nach der vorläufigen Einigung zwischen den USA und China im Handelsstreit deutet sich an den globalen Aktienmärkten eine Erholungsrallye an. Anleger sollten ihren Fokus jetzt auf chinesische Tech-Werte wie Alibaba, Baidu, Tencent und Co richten, die in den letzten Monaten besonders unter den … mehr
| Martin Weiß | 0 Kommentare

Alibaba: Heute könnte es soweit sein - endlich!

Mit den Aktien von Alibaba und Co ließ sich 2018 kein Geld verdienen. Im Gegenteil. Das BAT-Trio, zu dem neben dem E-Comemrce-Riesen auch Baidu und Tencent zählen, büßte im Jahresverlauf im zweistelligen Prozentbereich ein. Die Aussicht auf eine Annäherung von China und den USA am kommenden … mehr