2G Energy
- Michael Schröder - Redakteur

AKTIONÄR Top-Tipp 2G Energy: Dynamischer Jahresstart macht Lust auf mehr - Hintergründe und Ziele!

Die Aktie von 2G Energy ist aus ihrer Lethargie erwacht. Dem Vernehmen nach hat das Interesse von institutioneller Seite an der AKTIONÄR-Alt-Empfehlung spürbar zugenommen. Der Zeitpunkt scheint günstig.

Aufgrund der guten Ausgangslage erwartet der Vorstand von 2G Energy für das Gesamtjahr 2016 einen Umsatz zwischen 150 Millionen und 170 Millionen Euro (Vorjahr: 153 Millionen Euro) und eine EBIT-Marge in Höhe von drei bis fünf Prozent. DER AKTIONÄR geht davon aus, dass jeweils die obere Grenze der Spanne erreicht wird. Unter dem Strich könnte für 2016 somit mehr als ein Euro Gewinn je Aktie stehen, im Vorjahr wurden 0,63 Euro je Aktie verdient.

Im laufenden Jahr dürfte der Knoten bei dem Hersteller von Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen dann endgültig platzen. Bei Umsätzen von über 185 Millionen Euro dürfte der Gewinn um mehr als 50 Prozent zulegen. Zu den Wachstumstreibern zählen Themen wie Industrie 4.0, Digitalisierung, Wartungsgeschäft und das Repowering – also der Ersatz von alten, noch in Betrieb befindlichen Anlagen durch höherwertige Anlagen.

Auch wenn nach der jüngsten Kursrallye eine Verschnaufpause überfällig ist, dürfte die 2G-Aktie im Laufe des Jahres noch bei einigen Nebenwerte-Investoren auf dem Kurszettel erscheinen. Mit dem Sprung über den horizontalen Widerstand würde ein Kaufsignal mit Ziel 26 Euro generiert.

 


 

Einfach erfolgreich anlegen

Autor: Schwarzer, Jessica
ISBN: 9783864702853
Seiten: 244
Erscheinungsdatum: 02.12.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: Artikel als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen sowie eine Leseprobe und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Keine Hektik, kein Zocken: ein Ratgeber für den entspannten Weg zum eigenen Vermögen. Die renommierte Geldanlage-Expertin des Handelsblatts erklärt, wie Anleger ihr Geld ohne großen Zeitaufwand oder hohe Kosten clever anlegen und ihr Vermögen mehren – und trotzdem gut schlafen können. Geldanlage muss nicht kompliziert sein. Sie kann sogar ganz einfach sein. Mit Indexfonds und ETFs wird der Vermögensaufbau ganz einfach. Jessica Schwarzer zeigt, wie sich jeder erfolgreich selbst um seinen Vermögensaufbau kümmern kann, ohne dazu Wirtschaft studieren oder Unmengen an Zeit investieren zu müssen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: