Cancom
- Michael Schröder - Redakteur

AKTIONÄR Top-Tipp Cancom: Stark, stark, stark!

Cloud 20130326

Cancom bleibt auf Wachstumskurs. Der IT-Dienstleister lässt sich von der allgemein eingetrübten wirtschaftlichen Stimmung in Deutschland nicht beirren. Nach einem erfreulichen Jahresauftakt geht der Vorstand auch im Gesamtjahr von einem deutlichen Anstieg bei Umsatz und operativem Ergebnis (EBITDA) aus. Die Aktie setzt unverändert ihren Höhenflug fort.

Bereits im abgelaufenen Jahr lag das Wachstumstempo bei Cancom klar über dem allgemeinen Markttrend. Der IT-Dienstleister machte dabei Fortschritte bei der strategischen Stärkung des Cloud- und Managed-Services-Geschäfts. Erstmals wurde im Segment "Cloud Solutions" ein höheres Ergebnis als im Segment "IT Solutions" erzielt.

Starker Jahresauftakt
An diesen Trend knüpfte die Gesellschaft in den ersten drei Monaten 2019 nahtlos an. Die Erlöse zogen um rund ein Fünftel auf 370 Millionen Euro an. Dabei stieg der Umsatz im Cloud-Segment mit rund 28 Prozent besonders stark an. Der bereinigte operative Gewinn legte hier um knapp ein Drittel zu. Bei den IT-Lösungen betrug der Umsatzanstieg knapp 19 Prozent, der operative Gewinn stieg um rund acht Prozent.

Zudem erhöhten sich die Erlöse aus Mehrjahres-Serviceverträgen und der hauseigenen Cloud deutlich um 38 Prozent auf rund 140 Millionen Euro im Monat März. Das EBITDA kletterte im ersten Quartal um knapp 19 Prozent auf 27,8 Millionen Euro.

Ausblick macht Lust auf mehr
Cancom hat trotz der schwierigeren wirtschaftlichen Umgebung einen starken Start ins laufende Geschäftsjahr verbucht. Diese drei Faktoren sprechen aus Sicht des AKTIONÄRs für eine Fortsetzung des Wachstumskurses:

  • Die gute Positionierung von Cancom in den relevanten IT-Märkten
  • Die konsequente Entwicklung der "Cloud Managed Services"
  • Das stetige Wachstum der auf Mehrjahresverträgen basierenden wiederkehrenden Umsätze

 

Aktie im Aufwind
Die Investoren honorieren die aktuelle Entwicklung und die Aussichten beim AKTIONÄR Top-Tipp. Derzeit spricht einiges dafür, dass die Aktie in den kommenden Wochen die alten Hochs aus dem Jahr 2018 bei 52 Euro ansteuert – auch wenn Anleger sich dabei auf die üblichen Rücksetzer und Konsolidierungsphasen einstellen sollten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Cancom rast in Richtung Allzeithoch

Die Aktie von Cancom kennt aktuell kein Halten. Nach einem hervorragenden Geschäftsbericht und einem starken Ausblick hat die Aktie des IT-Systemhauses die Konsolidierungsbewegung endgültig beendet. Zum Wochenstart hat das Papier einen weiteren Widerstand durchbrochen – die Luft nach oben ist jetzt … mehr