Airbus Group
- Markus Bußler - Redakteur

Airbus: Weitere Kaufempfehlung für ehemalige EADS-Aktie

Wenn es nach den Analysten geht, dann steht jetzt bereits fest. Mit der Aktie des Luft- und Raumfahrtkonzerns Airbus Group (ehemals EADS) geht es auch 2014 weiter bergauf. Heute meldet sich erneut ein Analyst zu Wort und hebt das Kursziel für die im MDAX notierte Aktie an.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für die Airbus Group nach der Neuorganisation der Geschäftsbereiche von 63 auf 65 Euro angehoben. Die Einstufung wurde auf „Kaufen“ belassen. Die Neuordnung dürfte insbesondere bei Airbus Defence & Space Kosteneinsparungen bringen, schrieb Analyst Zafer Rüzgar in einer Studie. Er bleibe für den Flugzeugbauer positiv gestimmt und rechne auch für 2014 mit einer „intakten Nachfrage“ nach zivilen Flugzeugen.

Diese Meinung vertritt auch DER AKTIONÄR. Gemeinsam mit dem US-Konzern Boeing dominiert Airbus den Markt für zivile Flugzeuge. Die Produktion auf Jahre hinweg ausgelastet. Zwar gibt es – begründet durch die hohe Staatsverschuldung in den westlichen Industrienationen – Probleme im Bereich der Rüstungssparte. Doch diesem Problem will Airbus mit einem Sparkurs begegnen. Die Kaufempfehlung für die Aktie bleibt daher bestehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Commerzbank verhilft Airbus zu massivem Kaufsignal

Die Aktie der Airbus Group kann im heutigen Handel kräftig zulegen. Denn dem Kurs hat nun endlich den hartnäckigen Widerstandsbereich bei 56,00 und 56,80 Euro überwinden können und damit ein neues Kaufsignal generiert. Rückenwind erhielten die MDAX-Titel dabei auch durch einen positiven der … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Airbus: Vollständiges Scheitern? Ach, woher!

Die Fachleute der Capital-Depesche verweisen auf einen Artikel von Spiegel Online, wonach die Bundeswehr erstmals über ein Scheitern des gesamten Rüstungsprojekts Transportflugzeug A400M diskutiere. Ein Sprecher von Airbus sagte der Presseagentur dpa: Ein solcher Schritt stehe in den Gesprächen mit … mehr