Adidas
- Maximilian Völkl

Adidas-Aktie: Jetzt geht es los!

Am heutigen Donnerstag beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Neben den vielen Fans freut sich besonders der Sportartikelhersteller Adidas auf das Großereignis. Der Konzern sollte einer der großen Profiteure des Turniers sein. Mit dem neuen Schwung sollte ein Ausbruch über die wichtige 80-Euro-Marke möglich sein. Heute führt die Aktie den DAX dank einer Kurszielerhöhung von Berenberg bereits an.

Bei der WM hat Adidas einen Vorteil gegenüber dem großen US-Konkurrenten Nike. Die Herzogenauracher sind der offizielle Partner des Weltverbandes FIFA. Der Konzern rüstet somit Schiedsrichter und Balljungen aus, stellt den Spielball und kann Werbebanden im Stadion platzieren. Zudem stellt Adidas unter anderem die Trikots für die Titelaspiranten Spanien und Deutschland. Dies garantiert anhaltende TV-Präsenz auch in späten Phasen des Turniers.

Kursziel angehoben

Unabhängig von der WM zeigt sich die Privatbank Berenberg optimistisch für die Entwicklung der Adidas-Aktie. Analyst John Guy hat das Kursziel von 85 auf 88 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Der Sportartikelhersteller dürfte sich in Lateinamerika, China und Osteuropa weiterhin besser entwickeln als der Konkurrent Nike und im zweiten Quartal beim währungsbereinigten Umsatz stark zulegen. Sowohl bei der Marke Adidas als auch bei Reebok sollte sich das Geschäft beschleunigen. Mit TaylorMade Golf bleibe es in diesem Jahr allerdings schwierig.

Ausbruch erwartet

Noch ist die Adidas-Aktie im Seitwärtskorridor zwischen 75 und 80 Euro gefangen. Ein Ausbruch über die obere Begrenzung rückt allerdings näher. Dadurch würde der DAX-Titel ein neues Kaufsignal generieren. Die Verluste gegenüber dem Leitindex seit Jahresbeginn können dann wieder aufgeholt werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Adidas: Eiskalte Rache

Amer Sports aus Finnland will den etablierten Sportartikelhersteller ans Leder. Dabei spielt ausgerechnet ein alter Bekannter eine wichtige Rolle: die ehemalige Adidas-Tochter Salomon. mehr