Aareal Bank
- Andreas Deutsch - Redakteur

Aareal Bank: Die beste deutsche Bank-Aktie?

Der MDAX geht am Freitag in die Knie – allerdings hält sich die Aktie der Aareal Bank wacker. Charttechnisch sieht es viel versprechend aus.


1,7 Prozent gewinnt die Aareal-Bank-Aktie am Freitag, während der MDAX 1,1 Prozent verliert. Grund für die Outperformance ist eine positive Studie von HSBC. Johannes Thorman hält an seiner Kaufempfehlung für die Aareal Bank fest. Das Kursziel sieht er bei 40 Euro.

Während die Aktien von Deutscher Bank und Commerzbank 2016 einen Absturz erleben, hält sich die Aareal Bank gut. Das Papier notiert weiterhin über der 90-Tage-Linie und hält Kontakt zur 200-Tage-Linie, die aktuell bei 31,34 Euro verläuft. Sollte diese Marke geknackt werden, wäre dies ein starkes Kaufsignal.



Gut und günstig

Die niedrigen Zinsen haben einen selten dagewesen Bauboom ausgelöst, der der Aareal Bank als Immobilienfinanzierer natürlich voll in die Karten spielt. Die Aktie ist mit einem 2016er-KGV von 9 und einer Dividendenrendite von 5,7 Prozent sehr günstig zu haben. Die Prognose, die der Vorstand für 2016 abgegeben hat, ist konservativ, so dass positives Überraschungspotenzial besteht. Ergo: Derzeit ist die Aareal Bank die attraktivste deutsche Bank und ein Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank im Aufwind dank Sondereffekt

Die Aareal Bank ist für konservative Ziele bekannt. Umso erfreulicher, wenn diese deshalb regelmäßig übertroffen werden. Dabei hilft aktuell allerdings eine einmalige Bilanztransaktion. Der Vorstand löst eine Rückstellung bei der Tochterfirma Corealkredit auf. Damit ergibt sich ein einmaliger … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Starke Kapitaldecke weckt Fantasien

18 Prozent Kursgewinn: Das ist die Bilanz der Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR vom vergangenen September gefolgt sind. Doch zuletzt fehlte wegen des verhaltenen Ausblicks für das laufende Jahr bei der Aareal Bank der Schwung. Doch der Vorstand fiel schon immer durch konservative Schätzungen … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank mit Rekordergebnis

Die Aareal Bank hat im abgelaufenen Jahr ein Konzernbetriebsergebnis von 366 Millionen Euro eingefahren. Der um den Zugangsgewinn der Westimmo bereinigte Vorjahreswert betrug noch 320 Millionen Euro. Besonders erfreulich für die Aktionäre: Der Konzern will die Dividende von 1,65 Euro auf 2,00 Euro … mehr