Aareal Bank
- Fabian Strebin - Redakteur

Aareal Bank: Wann fallen die 40 Euro?

Die Aktie der Aareal Bank befindet sich wieder im Aufwind und konnte zuletzt wichtige charttechnische Marken überspringen. Durch die großzügige Dividendenpolitik des Konzerns ist das aktuelle Kursniveau gut abgesichert. DER AKTIONÄR erklärt, warum alles für eine Fortsetzung des Trends spricht.

Die Notierung ist mit einem KGV von 12 so hoch bewertet wie die Peer-Group. Allerdings liegt die Dividendenrendite von 5,3 Prozent deutlich über dem Vergleichswert. Die Aareal Bank schüttete zuletzt 60 Prozent des Gewinns aus und ist damit Spitzenreiter im MDAX. Anleger können auch weiterhin auf eine hohe Dividende setzen. Im laufenden Jahr soll die Ausschüttung auf 70 bis 80 Prozent des Ergebnisses steigen.

Kaufsignal ausgelöst

Die Aktie der Aareal Bank hat mit dem Sprung über den mittelfristigen Abwärtstrend bei 36,95 Euro erst jüngst ein neues Kaufsignal generiert. Die nächsten Widerstände liegen jetzt bei 38,51 und 39,65 Euro. Werden diese Hürden genommen, ist der Weg bis zur psychologisch wichtigen Marke von 40,00 Euro frei. Charttechnisch gibt es dann auch keine Barrieren mehr bis zum Kursziel des AKTIONÄR von 45,00 Euro. Eine Unterstützung befindet sich in Höhe von 38,00 Euro. Wer investieren möchte, sollte bei 31,00 Euro einen Stopp platzieren.

 


 

Einfach erfolgreich anlegen

Autor: Schwarzer, Jessica
ISBN: 9783864702853
Seiten: 244
Erscheinungsdatum: 02.12.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: Artikel als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen sowie eine Leseprobe und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Keine Hektik, kein Zocken: ein Ratgeber für den entspannten Weg zum eigenen Vermögen. Die renommierte Geldanlage-Expertin des Handelsblatts erklärt, wie Anleger ihr Geld ohne großen Zeitaufwand oder hohe Kosten clever anlegen und ihr Vermögen mehren – und trotzdem gut schlafen können. Geldanlage muss nicht kompliziert sein. Sie kann sogar ganz einfach sein. Mit Indexfonds und ETFs wird der Vermögensaufbau ganz einfach. Jessica Schwarzer zeigt, wie sich jeder erfolgreich selbst um seinen Vermögensaufbau kümmern kann, ohne dazu Wirtschaft studieren oder Unmengen an Zeit investieren zu müssen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Das wäre der Knaller

Der Kurs der Aareal Bank änderte sich den Großteil des Jahres 2017 kaum. Nun plant das auf Immobilienfinanzierung spezialisierte Institut jedoch den Einstieg in aussichtsreiche Märkte. Das könnte dem Kurs endlich wieder Rückenwind verleihen. Ohnehin steht die Notierung vor einer wichtigen … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Aareal Bank: Übernahme oder Sonderdividende

Die Aktie der Aareal Bank hat ihren Aktionären im laufenden Jahr nicht viel Freude gemacht: Seit Januar verlor sie 2,6 Prozent. Der MDAX, in welchem der Titel notiert, brachte es hingegen auf annähernd zwölf Prozent Gewinn. Doch die Fantasie für höhere Kurse ist ungebrochen. mehr