3 D Systems
- Michel Doepke - Volontär

3D Systems: Übernahmegerüchte – schlägt erneut GE zu?

3D-Druck bleibt gefragt. Nachdem General Electric (GE) bereits in Deutschland mit Concept Laser einen Coup gelandet hat, machen Übernahmegerüchte um 3D Systems die Runde. Die Aktie legte im gestrigen Handel zweistellig zu.

Wie aus dem Nichts startete Anfang September der US-Konzern und Siemens-Rivale General Electric (GE) einen Übernahmeversuch. Daraufhin kaufte sich Hedgefonds Elliott, unter der Leitung von Paul Singer beim TecDAX-Unternehmen ein. Sein Ziel: Einen höheren Übernahmepreis zu erzielen. Anschließend zog sich GE zurück und erwarb 75 Prozent der Firmenanteile von Concept Laser. Auch die schwedische 3D-Druck-Firma Arcam kauften die Amerikaner auf.

Neusten unbestätigten Gerüchten zufolge zeigt GE erneut mit 3D Systems an einem Unternehmen aus diesem Segment Interesse. Laut einem Artikel von Benzinga sei bereits ein Investmentbanker beauftragt worden, eine mögliche Übernahme zu prüfen. Daraufhin zogen die Papiere von 3D Systems kräftig an (rund 15 Prozent) und generierten ein frisches Kaufsignal.

Chart sagt „kaufen“

Dank der Übernahmegerüchte konnten sich die Papiere von 3D Systems deutlich von der 200-Tage-Linie nach oben absetzen und notierte damit so hoch wie seit dem Oktober 2016 nicht mehr. Mutige Anleger legen sich eine Position mit Stopp ins Depot.

 


 

Das ist die Börse

Autor: Kostolany, André
ISBN: 9783864702372
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 08.10.2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag

Mehr Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Die Spekulation ist eine Kunst – eine Kunst, die Zeit und Geduld erfordert. In diesem Buch – seinem Erstlingswerk – nimmt uns Altmeister André Kostolany mit auf eine spannende Reise durch den Dschungel der Finanzwelt. Es ist verblüffend: Kostolanys Beobachtungen, die er vor über 50 Jahren mit den Augen eines Gentleman-Spekulanten machte, sind heute genauso gültig wie anno 1961. Am Ende der Lektüre sehen wir Leser die Börse mit anderen Augen. Zum 25. Verlagsjubiläum legt der Börsenbuchverlag den lange vergriffenen Klassiker in einer Jubiläumsausgabe neu auf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

3D Systems: Die pure Enttäuschung

Einmal mehr enttäuscht 3D Systems mit den Quartalszahlen auf der ganzen Linie: Sowohl Umsatz als auch das Ergebnis je Aktie sorgte für Ernüchterung. Nach wie vor steht der 3D-Druck-Sektor unter Druck. Die 3D-Systems-Aktie büßt nach der Veröffentlichung der Zahlen satte elf Prozent ein. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

3D Systems: Schwacher Jahresstart – Ausbruch vertagt

Bei 3D Systems sorgten die Zahlen zum ersten Quartal für eine kleine Enttäuschung. Der Umsatz in-line, das Ergebnis unter den Erwartungen: Es zeichnet sich beim 3D-Druck-Spezialisten einfach keine Erholung ab. Trotzdem sollten Anleger den spekulativen US-Wert nicht abschreiben. Der Branche gehört … mehr