- Alfred Maydorn - Redakteur

3D-Big-Data-Aktie: Plus 100 Prozent in vier Wochen – verdienen Sie mit!

Die jüngste Neuaufnahme des maydornreport eilt von einem Rekordhoch zum nächsten. Innerhalb von nur vier Wochen hat sich die Aktie mittlerweile mehr als verdoppelt. Aber damit Kurspotenzial noch längst nicht ausgereizt. Ein Einstieg ist noch immer möglich.

Noch vor drei Wochen war die Aktie des 3D-Big-Data-Gewinners für unter 0,50 Euro zu haben, jetzt schickt sie sich an, die 1-Euro-Marke zu knacken. Der Anstieg kommt nicht von ungefähr. Das Unternehmen ist nicht nur eine feste Größe im 3D-Filmbusiness, sondern mischt auch im Milliardenmarkt Big Data mit.

Unter 40 Millionen Euro Börsenwert

Doch damit nicht genug, als drittes Standbein hat das Unternehmen aus Nordamerika ein Online-Filmportal entwickelt. Dieses Portal bietet seit vergangener Woche auch echte Kino-Blockbuster an. Mittlerweile dürfte allein der Wert des Kino-Online-Business den noch immer geringen Börsenwert der Aktie von unter 40 Millionen Euro weit übersteigen.

Das 3D-Filmgeschäft läuft ebenfalls auch Hochtouren, händeringend werden neue Mitarbeiter gesucht. Dank einer neuen Kooperation ist der Konzern jetzt auch auf dem chinesischen Markt vertreten, dem zweitgrößten hinter dem US-3D-Filmbusiness.

Gratisleseprobe in DER AKTIONÄR

Wenn Sie wissen möchten, wie weit diese echte Überflieger-Aktien noch steigen kann und welche weiteren spannenden Aktien sich im maydornreport-Depot befinden, dann bestellen Sie einfach ein Probeabo auf www.maydornreport.de.

Oder aber Sie laden sich die aktuelle Ausgabe des AKTIONÄR als ePaper herunter. Ihr liegt die neueste Ausgabe des maydornreport mit einer ausführlichen Anlyse des 3D-Big-Data-Gewinner als Gratis-Leseprobe bei.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV