Vita 34
- Michel Doepke - Volontär

+8%: Hot Stock Vita 34 im Rallyemodus

Ohne Unternehmensnachrichten legen die Papiere der Leipziger Stammzellbank Vita 34 im heutigen Handel um rund acht Prozent zu. Charttechnisch generierte der AKTIONÄR-Hot-Stock ein neues Kaufsignal. Lohnt sich jetzt noch der Einstieg?

Unter Buchwert

Vita 34 wartet mit einer zweistelligen EBITDA-Marge auf und notiert immer noch deutlich unter dem Buchwert von 7,80 Euro. Langsam scheinen die Anleger zu erkennen, dass die Stamzellbank mit dem nachhaltigen Geschäftsmodell mehr wert ist, als der aktuelle Börsenwert von nur 16 Millionen Euro. Dies entspricht schließlich dem angepeilten Jahresumsatz für 2016 – die Aktie bietet also noch reichlich Aufwärtspotenzial.

 

Kaufsignal geliefert

Mit dem starken Kursanstieg knackten die Papiere von Vita 34 das Verlaufshoch des Monats März und erreichten somit ein neues Jahreshoch. Mittlerweile greift die Aktie den horizontalen Widerstand im Bereich von 5,40 Euro an.

Seit der Empfehlung in Ausgabe 39/16 vom AKTIONÄR beläuft sich das Kursplus auf knapp 15 Prozent. Spekulative Anleger legen sich ein paar Stücke ins Depot. Bereits investierte Anleger bleiben an Bord.

 


 

Stocks on the Move
 

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen etablierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Vita 34: Eiskalte Gewinne

Vermehrt finden Stammzellen in der regenerativen Medizin Anwendung. Auf die Einlagerung dieser unbelasteten Zellen hat sich die Stammzellbank Vita 34 aus Deutschland spezialisiert – mit Erfolg. mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Vita 34: Stammzellbank gibt Gas

Das Biotech-Unternehmen Vita 34 hat sich auf die Einlagerung von Stammzellen spezialisiert. In der regenerativen Medizin finden diese Zellen immer häufiger Anwendung. Durch den großen Zuspruch profitiert Vita 34 – auch die Aktie liefert positive Signale. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Vita 34 International, Deutsche Lufthansa, SMA Solar Technology, SMT Scharf und Rational unter der Lupe

Der Börsendienst hat bei Vita 34 International "Blut geleckt". Der Aktionärsbrief kürt mit der Deutschen Lufthansa und SMA Solar Technology "Bulle und Bär der Woche". Aktien-Strategie ist scharf auf SMT Scharf. Börse Online will mit Rational ein heißes Süppchen kochen. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Börsenwelt Presseschau: Krones, Drillisch, ADVA Optical Networking, db x-trackers MSCI EM und Allegheny Technologies unter der Lupe

Börse.de geht davon aus, dass der Getränkeabfüllmaschinen-Hersteller Krones auch die Taschen der Anleger füllt. Der Aktionärsbrief stuft Drillisch als günstig und dividendenstark ein. Der Zertifikate und Optionsscheine Trader geht davon aus, mit einem Derivat weiter den Durchblick bei ADVA Optical Networking zu behalten. Börse Online rät zum Einstieg in die Märkte der Schwellenländer. Trade24 setzt auf Allegheny Technologies. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots. mehr