221 Einträge
Seite [1 von 221]
Weiter zu Seite
Über den Autor
Werner Sperber
Werner Sperber
google

RedakteurNachricht senden
Artikel von Werner Sperber:
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aixtron: Der Spatz in der Hand, …

Die Spezialisten des Frankfurter Börsenbrief erinnern an die geschäftlichen Probleme von Aixtron. Die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres sind noch immer schwächer als ein Jahr zuvor. Die Lage des auf den Bau von Maschinen zur Leuchtdioden-Fertigung spezialisierten Unternehmens … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bayer: Das ist schlecht für die Aktionäre

Die Fachleute der Platow Börse verweisen auf das (mittlerweile von Monsanto als unvollständig und zu niedrig abgelehnte) Übernahmeangebot von Bayer an den US-Gensaat-Konzern. Bayer offeriert 62 Milliarden Dollar für den Hersteller des Herbizids Glyphosat. Nach diesem Angebot sackte der Aktienkurs … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: Es ist gefährlich, deshalb…

Die Sachkenner des Zertifikatejournal verweisen auf die jüngsten Zahlen des Branchenverbandes ACEA, wonach im April in der Europäischen Union 1,27 Millionen neue Autos abgesetzt worden sind. Das sind 9,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Erholungstrend setzt sich also fort und Daimler führt … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Aixtron: Chinesen wollen es, um jeden Preis

Die Sachkenner des Aktionärsbrief erklären: Bei dem Übernahmeangebot des chinesische Investmentfonds Fujian Grand Chip Investment für Aixtron geht es nur um den Transfer von Fachwissen von Deutschland nach China. Fujian Grand Chip offeriert dafür sechs Euro je Aktie des auf den Bau von Maschinen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bayer: Günstig bewertet, trotz und mit Monsanto

Die Fachleute des Aktionärsbrief stellen sich vollständig gegen die öffentliche Meinung und finden die Übernahme von Monsanto durch Bayer gut. Der Kauf soll durch eigenes Geld und Kredite sowie eine Kapitalerhöhung im geschätzten Volumen von 14 Milliarden Euro finanziert werden (das entspräche … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nordex: 50 Prozent Nachholpotenzial

Die Spezialisten von Börse Online verweisen auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres, obwohl der Wert der neuen Aufträge im Jahresvergleich um 16 Prozent sank. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg dagegen um 28,3 Prozent auf 637 … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bayer: Schreck, schrecklicher, Monsanto-Übernahme

Die Sachkenner von Börse Online verweisen auf die 122 Dollar je Aktie von Monsanto, also die als hoher Betrag eingestuften 62 Milliarden Dollar, welche Bayer für den Kauf des weltweit meistgehassten Unternehmens ausgeben möchte. Das hat die Anleger erschreckt. Vorstandsvorsitzender Werner Baumann … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

United Internet: Ein Muss im Depot

Die Fachleute der Capital-Depesche verweisen auf die Wachstumszahlen von United Internet für das erste Quartal des laufenden Jahres. Das Internet-Dienstleistungsunternehmen (Marken 1&1; GMX oder web.de) erhöhte die Zahl der Kunden um 270.000 auf nun 16,24 Millionen. Der Umsatz stieg im … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Volkswagen: (Fast) günstigster DAX-Industriewert

Die Sachkenner von Focus Money schreiben, die meisten Analysten scheinen zu glauben, die Auswirkungen von „Dieselgate“, dem Damoklesschwert über Volkswagen, seien einzuschätzen. Sie schätzen deshalb durchschnittlich für die nächsten Jahre einen Gewinnanstieg von 18,8 Prozent pro anno. Zusammen mit … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Daimler: „Was hat dich so ruiniert?“

Die Fachleute von Focus Money fragen sich, ob die charttechnische Unterstützung bei 56 Euro hält. Daimler wird schließlich in den USA wegen angeblich erhöhter Abgaswerte verklagt, was die Notierung stark sinken ließ. Andererseits läuft es im Kerngeschäft, also bei der Pkw-Marke Mercedes-Benz, … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

United Internet: Rocket Internet belastet, aber…

Die Spezialisten der Euro am Sonntag beurteilen die operativen Zahlen von United Internet für das erste Quartal des laufenden Jahres ganz einfach: prima. Allerdings sorgten die Kursverluste von Rocket Internet, an der United Internet beteiligt ist, eine Abschreibung von 157 Millionen Euro … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

STADA: Eigentlich ein Verdoppler

Die Sachkenner der Wirtschaftswoche verweisen auf das Kurs-Umsatz-Verhältnis der STADA Arzneimittel AG von 1,2. Die großen Wettbewerber im Markt für Nachahmer-Medikamente, also Mylan und TEVA, werden dagegen mit KUVs von je 2,3 bezahlt. Rechnerisch hätte die Notierung von STADA also … mehr
221 Einträge
Seite [1 von 221]
Weiter zu Seite