Yahoo!
- Thomas Bergmann - Redakteur

Yahoo! - Milliarden-Rückkaufprogramm lässt Aktie anspringen

Yahoo Logo klein 20120209

Yahoo-Chefin Marissa Mayer will den Aktienkurs mit einem Rückkaufprogramm weiter aufpäppeln. Wie der Internetkonzern am Dienstag mitteilte, fließen erneut bis zu fünf Milliarden Dollar (3,7 Milliarden Euro) in den laufenden Rückkauf eigener Aktien. Nachbörslich
stieg die Aktie um fast drei Prozent.

Volle Kasse

Yahoo versteckte die Nachricht in einer Mitteilung über eine neue, eine Milliarde Dollar schwere Wandelanleihe. Der Konzern ließ dabei offen, wie viel Geld bislang in den Aktienrückkauf floss. Yahoo hatte das Programm bereits vor einem Jahr um fünf Milliarden Dollar aufgestockt.

Der kalifornische Konzern hatte seine Kasse zwischenzeitlich durch den Verkauf von Anteilen am florierenden chinesischen Internetkonzern Alibaba füllen können. Dagegen schrumpften die Einnahmen aus dem Hauptgeschäft mit Online-Werbung zuletzt.

Spekulation mit Hebel

Die Yahoo-Aktie ist nach Handelsschluss an der Wall Street wieder über den wichtigen Widerstand bei 35 Dollar geklettert. Sollte diese Marke am Mittwoch verteidigt werden, hat das Papier kurzfristig Potenzial bis in den Bereich von 40 Dollar. DER AKTIONÄR spekuliert im Derivate-Musterdepot mit einem Knock-out-Produkt auf steigende Kurse.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: