Wirecard
- Jochen Kauper - Redakteur

TSI-Musterdepotwert Wirecard: Commerzbank bleibt bullish

Die Commerzbank hat die Einstufung für Wirecard nach den vorläufigen Zahlen für das erste Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Nach dem ersten Quartal sehe sie den Zahlungsabwickler auf Kurs, um ihre Prognose für das diesjährige Wachstum beim operativen Gewinn (Ebitda) von 34 Prozent zu erreichen, so Analystin Heike Pauls.
Im ersten Quartal legte das Ebitda vorläufigen Zahlen zufolge um rund ein Drittel auf 35 Millionen Euro zu, Der Umsatz kletterte um ein Viertel auf 126 Millionen Euro. Endgültige Zahlen will das Unternehmen am 15. Mai veröffentlichen.



Alles im Lot
Es bleibt dabei: Technisch ist bei der Wirecard-Aktie alles im Lot. Bei knapp 28 Euro hat das Papier nach der scharfen Kurskorrektur wieder nach oben gedreht. Aktuell befindet sich das Papier in der Konsolidierungsphase. Derzeit sieht es nach einem erneuten Test der horizontalen Widerstandslinie bei 29 Euro aus. Dennoch:  im TSI-Musterdepot bleibt das Papier fester Bestandteil. Der Einstieg folgte in DER AKTIONÄR 09/2014 zu einem Kurs von 33,31 Euro.




Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

WiWo: Drei Kaufgründe für Wirecard

Die Wirtschaftswoche erklärt, Unternehmen, die mit Finanz-Technologie Bank-Dienstleistungen effizienter und preisgünstiger machen, fordern die Banken heraus. Die Beratungsfirma Pricewaterhouse Coopers (PwC) schätzt, bis zum Jahr 2020 sind ein Fünftel der Bank-Dienstleistungen von diesen sogenannten … mehr